30 Jahre Rettungshundestaffel DRK-KV Göppingen


Schlat (DRK) – Die Rettungshundestaffel des DRK-Kreisverbandes Göppingen feiert am Sonntag, 6. Juli, ihr 30-jähriges Bestehen. Die ehrenamtlichen Helfer haben sich für den runden Geburtstag ein umfangreiches Programm einfallen lassen.

Los geht’s auf dem Gelände der Firma AMF zwischen Schlat und Ursenwang um elf Uhr mit einem zünftigen Weißwurstfrühstück. Um 12.30 und um 15 Uhr zeigen Mitglieder und Hunde ihr Können: Sie präsentieren Gehorsamsübungen, Klettereinheiten über Wippen und Schläuche und die Suche nach einer vermissten Person. Eine Video-Show gibt noch mehr Einblicke in die Arbeit der Rettungshundestaffel. Wer seinen eigenen Hund mitbringt, kann mit ihm an einer lustigen Hunde-Olympiade teilnehmen. Eine Tier-Physiotherapeutin beantwortet Fragen der Besucher; die Göppinger Feuerwehr ist mit ihrer Drehleiter anwesend, wer will, kann sich abseilen lassen. Für Kinder stehen eine Spielstraße und eine Hüpfburg bereit. Die DRK-Schnelleinsatzgruppe aus Geislingen misst Blutdruck und Blutzucker, die DRK-Bereitschaft aus Hattenhofen sorgt für die Verpflegung. Bei einer Verlosung winkt als Hauptpreis eine von der Göppinger Firma Leonhard Weiss gestiftete Ballonfahrt.

Gegen 17 Uhr haben die Guggenmusiker „Durchgeknallte Kobolde“ ihren Auftritt. Gefeiert wird bis zirka 19 Uhr. „Wir hoffen auf schönes Wetter und freuen uns, gemeinsam mit unseren Gästen feiern zu können“, sagt Tanja Hommel, die stellvertretende Bereitschaftsleiterin. Die 15 Mitglieder der Rettungshundestaffel arbeiten mit sieben geprüften Rettungshunden, acht weitere Hunde werden zur Zeit ausgebildet.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?