Rettungswagen

Bayern testet neues Fahrzeug-Design

April 21, 2015

München (rd.de) –  Das Bayrische Rote Kreuz (BRK) teilte mit, dass ab Mai 2015 im Rettungsdienstbereich Nürnberg-Stadt ein neuer Rettungswagen im Einsatz sein wird. Das Besondere: neben den sonst üblichen Verkehrs-Warneinrichtungen weist das Fahrzeug eine auffällige Beklebung in Leuchtrot und Leuchtgelb an den Fahrzeugseiten auf.

mehr lesen…

Augsburg: Warten auf den Krankentransport

April 15, 2015

Symbolfoto Blaulicht. Foto: Martin Jäger  / pixelio.de

Symbolfoto Blaulicht. Foto: Martin Jäger / pixelio.de

Augsburg (rd.de) – Der Rettungsdienstbereich Augsburg ist seit April 2015 neu strukturiert. Nach Vorgaben der Krankenkassen stehen jetzt mehr Rettungswagen (RTW) zur Verfügung. Die Kapazitäten bei den Krankenwagen (KTW) wurde verringert. Folge: Längere Wartezeiten für die Patienten. mehr lesen…

Marquardt beschafft gelbes MZF

April 2, 2015

Neues MZF von WAS für Marquardt. Foto: Carsten Rohse/MarquardtBergen (pm) – Ein neues Mehrzweckfahrzeug hat der private Rettungsdienst Marquardt in Bergen (Kreis Celle, Niedersachen) in Dienst gestellt. Das MZF basiert auf einem Mercedes Sprinter 316 CDI BlueTec (120 kW/163 PS), der dank AdBlue-Zusatz die Abgasnorm Euro 6 erfüllt. Ausgebaut wurde der Kastenwagen von WAS. mehr lesen…

Eigenunfall: RTW kollidiert mit Polizeistreife

März 11, 2015

Heiligenhaus (ots) – Ein Rettungswagen und eine Polizeistreife stießen am Dienstagmorgen (10.03.2015) in Heiligenhaus (Kreis Mettmann) gegen 09:00 Uhr während ihrer Alarmfahrt zusammen. mehr lesen…

Patient an Bord: Rettungswagen auf Einsatzfahrt verunglückt

März 3, 2015

Flensburg (rd.de) – Montagnachmittag (02.03.2015) verunglückte ein Rettungswagen bei einer Alarmfahrt auf dem Weg nach Flensburg schwer. Das Fahrzeug krachte auf einer Kreuzung seitlich in einen Pkw. Zwei Menschen erlitten leichte Verletzungen.

Gegen 16.30 Uhr fuhr der Rettungswagen in der Gemeinde Wees mit Blaulicht und Martinhorn in eine Kreuzung ein. Hinter dem RTW folgte ein Notarzteinsatzfahrzeug ebenfalls mit Sondersignal. Der Fahrer eines VW Tiguan übersah die Einsatzfahrzeuge und fuhr auch in die Kreuzung ein. Es kam zum Zusammenstoß zwischen Pkw und RTW.

In dem Rettungswagen befanden sich zum Zeitpunkt des Unfalls zwei Rettungsassistenten, ein Notarzt und ein Patient. Der Fahrer des NEF forderte über Funk Unterstützung an, um den Transport des Patienten fortsetzen zu können. Glücklicherweise erlitten nur die beiden Fahrer des VW und des RTW leichte Verletzungen.

Schlepper-Banden nutzen Rettungsfahrzeuge

Februar 27, 2015

Eging (rd.de) – Ein gelb-roter Krankentransportwagen mit ungarischen Kennzeichen ist kürzlich in Österreich von der Polizei gestoppt worden. Dem Fahrer wird vorgeworfen, 16 Flüchtlinge aus Syrien und dem Irak illegal nach Deutschland gebracht zu haben. mehr lesen…

Drängler rammt RTW an Einsatzstelle

Februar 4, 2015

Wietmarschen – (ots) – Wegen eines Verkehrsunfalls war am Sonntagabend (01.02.2015) ein Rettungswagen (RTW) auf die Autobahn A 31 in Höhe Wietmarschen alarmiert worden. Ein Pkw hatte sich überschlagen; der Fahrer wurde nach Polizeiangaben schwer verletzt und musste nach Lingen in eine Klinik gebracht werden. mehr lesen…

Mettmann: Verlegungsfahrten bereiten Probleme

Januar 23, 2015

Mettmann (rd.de) – Dem Kreis Mettmann wachsen die Verlegungsfahrten über den Kopf. Immer häufiger müssen Patienten in Begleitung eines Notarztes von einer Klinik in eine andere verlegt werden. Folge: Sowohl der RTW als auch der Notarzt fehlen für Primäreinsätze. mehr lesen…

Weiterer RTW-Standort für Dortmund

Januar 16, 2015

Dortmund (BF) – Seit Donnerstagmittag (15.01.2015) kann der Rettungsdienst in Dortmund auf einen weiteren Rettungswagen-Standort zurückgreifen. mehr lesen…

KTW-Streichung hätte ernste Folgen

Januar 15, 2015

Garmisch-Partenkirchen (rd.de) – Der Landkreis Garmisch-Partenkirchen soll seine Vorhaltung von Krankenwagen deutlich reduzieren. Dies empfiehlt ein Gutachten, das der Freistaat Bayern und die Krankenkassen in Auftrag gegeben haben. Doch nun regt sich Widerstand. mehr lesen…

Nächste Seite »