Notarzt

Notarzt weigert sich, im RTH zu fliegen

Juli 11, 2016

Clerf (rd_de) – Im luxemburgischen Clerf erleidet ein Mann am Freitagmorgen (08.07.2016) bei Gartenarbeiten schwere Verbrennungen. Der zuständige Notarzt sei erst 45 Minuten nach dem Notruf am Einsatzort angekommen, da er den bereitgestellten Rettungshubschrauber (RTH) nicht habe nutzen wollen.   mehr lesen…

Tracheostoma absaugen: 5 Tipps für die Praxis

Juli 8, 2016

Bremen (rd.de) – Die Gründe, warum Menschen mit einem Tracheostoma und anschließend einer Trachealkanüle versorgt werden, sind sehr unterschiedlich. Vertraut ist den meisten dieser Patienten aber das gemeinsame Problem, dass sie ihr Tracheostoma absaugen lassen müssen. Leiden die Betroffenen unter akuter, massiver Atemnot, muss mitunter der Rettungsdienst das Tracheostoma absaugen um die Atmung wieder zu ermöglichen. mehr lesen…

Hypovolämischer Schock: Erstmaßnahmen im Rettungsdienst

Juli 7, 2016

Hypovolaemischer Schock-580Bremen (rd.de) – Als Hypovolämie oder Volumenmangel wird die Verminderung der im Kreislauf zirkulierenden Blutmenge bezeichnet. Der hypovolämische Schock – auch Volumenmangelschock genannt – stellt dabei die Maximalausprägung einer Hypovolämie dar. Sie ist die in der Notfallmedizin am häufigsten anzutreffende Schockform. mehr lesen…

Dyspnoe: Akute Atemnot und ihre Ursachen

Juli 6, 2016

Atemnoz, DyspnoeBremen (rd.de) – Das Leitsymptom „Dyspnoe“ spielt im Rettungsdienst eine wichtige Rolle. Schätzungsweise sind acht bis zehn Prozent aller Einsätze auf eine akute Atemnot zurückzuführen. Regionale und vor allem jahreszeitliche Unterschiede spielen dabei eine wesentliche Rolle. mehr lesen…

Anamnese: Rezeptfreie Medikamente nicht vergessen!

Juli 6, 2016

Rezeptfreie Medikamente_580Bremen (rd.de) – Wer sich das Angebot von Internetapotheken anschaut, findet eine breite Palette an rezeptfreien Medikamenten. Zu den frei verkäuflichen Präparaten gehören zum Beispiel auch Blutdrucksenker sowie Schmerz- und Beruhigungsmittel. Die angebotene Beratung beim Kauf wird vielfach nicht wahrgenommen. Zeigen sich Inkompatibilitäten oder gefährliche Nebenwirkungen, tritt der Rettungsdienst auf den Plan. mehr lesen…

Bundesweite Durchsuchungen: Ermittlungsverfahren gegen Notarzt

Juni 29, 2016

Wesel (rd_de) – Gegen einen Weseler Notarzt läuft seit Ende 2015 ein Ermittlungsverfahren. Am Dienstag (28.06.2016) führte das Landeskriminalamt im Rahmen des Verfahrens bundesweit mehrere Durchsuchungen durch. mehr lesen…

Bayern: Können Notärzte künftig Platzverweise erteilen?

Juni 16, 2016

München (rd_de) – Bisher konnten in Bayern nur Polizeibeamte und Einsatzkräfte der Feuerwehr Platzverweise erteilen. Im Innenausschuss des Landtages wurde am Mittwoch (15.06.2016) beraten, ob dieses Recht künftig auch von Notärzten ausgeübt werden kann. mehr lesen…

13-Jährige rettet ihren Großvater

Juni 10, 2016

Bartholomä (ots) – Eine 13-Jährige rettete am Mittwochnachmittag (08.06.2016) in Bartholomä bei Aalen ihren Großvater, nachdem ein Rauchmelder ausgelöst hatte. Das Kind ging dem Piepen nach und fand so den bewusstlosen 85-Jährigen. mehr lesen…

Ärztliche Leiter fordern Telefonreanimation

Juni 6, 2016

Lüdenscheid (rd_de) – Der Bundesverband Ärztlicher Leiter Rettungsdienst Deutschland (ÄLRD) fordert, Telefonreanimationen durch Leitstellendisponenten bundesweit einzuführen. mehr lesen…

Medizinische Abkürzungen helfen bei der Versorgung

Juni 2, 2016

Bremen (rd.de) – Mit Einführung standardisierter Versorgungskonzepte hat auch die Zahl so genannter Merkhilfen rapide zugenommen. APGAR, SAMP-LE(R) und nicht zuletzt das ABCDE-Schema dürften bekannte medizinische Abkürzungen sein. Jeder Buchstabe steht dabei für ein Symptom oder Charakteristikum. Doch es gibt weitaus mehr Akronyme, die einem Notfallsanitäter, Rettungsassistenten oder Rettungssanitäter helfen können, wichtige Dinge im Einsatz nicht zu übersehen. mehr lesen…

Seite 1 von 3412345...102030...Letzte »