Notarzt

Braunschweig: Unfall mit Notarzt-Fahrzeug

Oktober 16, 2014

Braunschweig (BF) – Auf dem Weg zu einem Notfalleinsatz ist am Montag (13.10.2014) in Braunschweig ein Notarzt-Einsatzfahrzeug verunglückt. mehr lesen…

Mecklenburg-Vorpommern: Hilfsfrist für Notärzte verlängern

Oktober 2, 2014

Schwerin (rd.de) – Die Landesregierung von Mecklenburg-Vorpommern möchte die Hilfsfrist für Notarzt-Einsätze verlängern. Für die Zehn-Minuten-Frist könnte künftig nicht mehr der Notruf, sondern die Alarmierung des Notarzt-Teams entscheidend sein. mehr lesen…

REA-Mobil für die Uni-Klinik Regensburg

Oktober 1, 2014

Regensburg (rd.de) – An der Uni-Klinik in Regensburg (UKR) ist seit vergangener Woche ein neues Einsatzfahrzeug stationiert: Das so genannte REA-Mobil ist unter anderem mit einer transportablen Herz-Lungen-Maschine ausgerüstet. mehr lesen…

Drogen-Intoxikation: Naloxon-Gabe durch Ersthelfer

September 25, 2014

Frankfurt/Main (idw) – In Deutschland starben im Jahr 2013 laut Bundeskriminalamt mehr als 1.000 Menschen an Drogenkonsum, davon rund zwei Drittel an den Folgen einer Vergiftung mit Opiaten. Mit dem Ziel, die Zahl der Drogentoten zu reduzieren, begleitet die Frankfurt University of Applied Sciences die Einführung des Medikaments Naxolon zur Drogennotfallprophylaxe wissenschaftlich. mehr lesen…

Rheinland-Pfalz: Notärzte sind Mangelware

September 17, 2014

Trier (rd.de) – An 62 Prozent aller Notarzt-Standorte in Rheinland-Pfalz ist es schwierig, einen Mediziner zu finden, der den Notfalldienst übernimmt. Dies scheint aus einer Stellungnahme des rheinland-pfälzischen Innenministeriums hervorzugehen, aus der die Zeitung „Volksfreund“ zitiert. mehr lesen…

Tubus-Fehllage hat für Notarzt juristisches Nachspiel

September 17, 2014

Klagenfurt (rd.de) – Ein Notarzt, der im österreichischen Bundesland Kärnten eine verunglückte Autofahrerin intubiert hatte, musste sich jetzt juristisch verantworten. mehr lesen…

Notärzte beklagen unnötige Alarmierungen

September 2, 2014

Leipzig (rd.de) – Unnötige Alarmierungen von Notärzten waren das Thema der Sendung „Fakt“, die der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) letzte Woche ausstrahlte. mehr lesen…

Zwei schwere Zweirad-Unfälle

August 28, 2014

Ottersberg (pol) – Mittwochnachmittag (28.08.2014) kam es zu zwei schweren Unfällen bei Ottersberg und bei Lilienthal. Die Unglücksstellen lagen nur zirka 20 Kilometer voneinander entfernt, die Unfälle passierten im Abstand von 45 Minuten. Ein Rennradfahrer erlitt lebensgefährliche Verletzungen, ein Motorradfahrer wurde schwer verletzt.

Zunächst geschah der Unfall bei Lilienthal, wenige Kilometer von der Bremer Stadtgrenze entfernt. Gegen 17.00 Uhr bog ein 63-jähriger Pkw-Fahrer links ab und übersah einen jungen Motorradfahrer. Der Pkw erfasste den 19-Jährigen auf dem Zweirad. Der junge Mann wurde schwer verletzt. Er wurde vom Rettungsdienst vor Ort erstversorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 7.000 Euro.

Gegen 17.45 Uhr ereignete sich der zweite Unfall in Quelkhorn bei Ottersberg. Auch hier erfasste ein Linksabbieger mit seinem Pkw ein Zweirad. Diesmal handelte es sich bei dem Unfallopfer um einen 57-jährigen Rennradfahrer. Er wurde auf die Motorhaube geschleudert und stürzte danach auf den Asphalt. Dabei erlitt der Bremer lebensgefährliche Verletzungen. Auf Grund diverser Frakturen wurde er vor Ort vom Notarzt in ein künstliches Koma versetzt und anschließend mit einem Rettungshubschrauber in ein Bremer Unfall-Krankenhaus geflogen. Der Radfahrer hatte bei dem Unfall einen Helm auf.

Unfall vor den Augen des Notarztes

Juli 8, 2014

München (BF) – Eine schnellere Hilfe kann einem Verunfallten nicht zuteilwerden. mehr lesen…

TV-Tipps: “Notruf in Not” und “Notarzt-Alarm”

Juli 1, 2014

Stuttgart (rd.de) – Der Südwestrundfunk zeigt am Mittwoch, den 9. Juli 2014, zwei interessante TV-Sendungen für Akteure im Rettungsdienst direkt hintereinander. Um 20.15 Uhr geht es in einer Ausgabe der Reihe “betrifft” um die Arbeit in Rettungsleitstellen, gefolgt von einem Film zum Versorgungsnotstand auf dem Land.

IMG_4523“Notruf in Not”, 9. Juli, 20.15 Uhr, 45 Minuten

Der Beitrag aus der Dokumentations-Reihe “betrifft” dreht sich um Patienten, die bei ihrem Notruf von Disponten der Rettungsleitstelle nicht richtig oder gar nicht betreut werden.

Der Südwestrundfunk beleuchtet aber auch die andere Seite: Mitarbeiter der Einsatzzentralen, die von zahllosen Überstunden erschöpft sind, nur wenig Geld verdienen und zum Teil aus Überforderung falsche Entscheidungen treffen.

“Notarzt-Alarm – Versorgungsnotstand auf dem Land”, 9. Juli, 21 Uhr, 45 Minuten

In dieser Dokumentation begleitet Judith Schneider Notärzte auf ihren Einsätzen. Der Film zeigt, dass die Medizininer aufgrund von ärztlichen Versorgungsengpässen im ländlichen Raum immer wieder in brisante Lagen geraten.

Nächste Seite »