Notarzt

Zwei schwere Zweirad-Unfälle

August 28, 2014

Ottersberg (pol) – Mittwochnachmittag (28.08.2014) kam es zu zwei schweren Unfällen bei Ottersberg und bei Lilienthal. Die Unglücksstellen lagen nur zirka 20 Kilometer voneinander entfernt, die Unfälle passierten im Abstand von 45 Minuten. Ein Rennradfahrer erlitt lebensgefährliche Verletzungen, ein Motorradfahrer wurde schwer verletzt.

Zunächst geschah der Unfall bei Lilienthal, wenige Kilometer von der Bremer Stadtgrenze entfernt. Gegen 17.00 Uhr bog ein 63-jähriger Pkw-Fahrer links ab und übersah einen jungen Motorradfahrer. Der Pkw erfasste den 19-Jährigen auf dem Zweirad. Der junge Mann wurde schwer verletzt. Er wurde vom Rettungsdienst vor Ort erstversorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 7.000 Euro.

Gegen 17.45 Uhr ereignete sich der zweite Unfall in Quelkhorn bei Ottersberg. Auch hier erfasste ein Linksabbieger mit seinem Pkw ein Zweirad. Diesmal handelte es sich bei dem Unfallopfer um einen 57-jährigen Rennradfahrer. Er wurde auf die Motorhaube geschleudert und stürzte danach auf den Asphalt. Dabei erlitt der Bremer lebensgefährliche Verletzungen. Auf Grund diverser Frakturen wurde er vor Ort vom Notarzt in ein künstliches Koma versetzt und anschließend mit einem Rettungshubschrauber in ein Bremer Unfall-Krankenhaus geflogen. Der Radfahrer hatte bei dem Unfall einen Helm auf.

Unfall vor den Augen des Notarztes

Juli 8, 2014

München (BF) – Eine schnellere Hilfe kann einem Verunfallten nicht zuteilwerden. mehr lesen…

TV-Tipps: “Notruf in Not” und “Notarzt-Alarm”

Juli 1, 2014

Stuttgart (rd.de) – Der Südwestrundfunk zeigt am Mittwoch, den 9. Juli 2014, zwei interessante TV-Sendungen für Akteure im Rettungsdienst direkt hintereinander. Um 20.15 Uhr geht es in einer Ausgabe der Reihe “betrifft” um die Arbeit in Rettungsleitstellen, gefolgt von einem Film zum Versorgungsnotstand auf dem Land.

IMG_4523“Notruf in Not”, 9. Juli, 20.15 Uhr, 45 Minuten

Der Beitrag aus der Dokumentations-Reihe “betrifft” dreht sich um Patienten, die bei ihrem Notruf von Disponten der Rettungsleitstelle nicht richtig oder gar nicht betreut werden.

Der Südwestrundfunk beleuchtet aber auch die andere Seite: Mitarbeiter der Einsatzzentralen, die von zahllosen Überstunden erschöpft sind, nur wenig Geld verdienen und zum Teil aus Überforderung falsche Entscheidungen treffen.

“Notarzt-Alarm – Versorgungsnotstand auf dem Land”, 9. Juli, 21 Uhr, 45 Minuten

In dieser Dokumentation begleitet Judith Schneider Notärzte auf ihren Einsätzen. Der Film zeigt, dass die Medizininer aufgrund von ärztlichen Versorgungsengpässen im ländlichen Raum immer wieder in brisante Lagen geraten.

Kohlenmonoxid-Vergiftung im Badezimmer

Juni 12, 2014

Würzburg (pol) – Eine 42-Jährige wurde am Montagabend (09.06.2014) in Würzburg von ihrem Sohn bewusstlos im Badezimmer aufgefunden. Den ersten Erkenntnissen zufolge hatte die Frau eine Kohlenmonoxid-Vergiftung erlitten. mehr lesen…

DBRD: Initiative gegen Kindesmisshandlung

Mai 19, 2014

Offenbach/Queich (pm) – Der Deutsche Berufsverband Rettungsdienst (DBRD) wird sich ab sofort im Kampf gegen Kindesmisshandlung engagieren. mehr lesen…

Telenotarzt: Live-Übertragung steigert Versorgungsqualität

Mai 15, 2014

newsimage203800Leipzig (DAC) – Der Einsatz eines Telenotarztes als zusätzlicher Bestandteil des Rettungsdienstes kann die notärztliche Versorgung deutlich verbessern. Dieses Fazit zogen Experten im Rahmen des Deutschen Anästhesie-Congresses (DAC), der vom 8. bis zum 10. Mai 2014 in Leipzig stattfand. Häufig träfen Rettungsassistenten vor dem Notarzt beim Patienten ein. Wenn sie schon bei ihrer Ankunft den Rat eines Telenotarztes hinzuzögen, könnten sie die Behandlung früher einleiten, lautet die Empfehlung der Mediziner. mehr lesen…

Urteil: Notarzt muss nicht immer Suizid verhindern

April 10, 2014

Nürnberg (D-AH) – Unterlässt ein Notarzt die Rettungsbemühungen nach einer Medikamenten-Überdosis eines 84-jährigen Krebskranken, handelt er rechtmäßig. Er kann nicht wegen einer möglichen Pflichtverletzung bestraft werden. Das hat das Landgericht Deggendorf entschieden (Az. 1 Ks 4 Js 7438/11). Eine Behandlung des Arztes hätte dem Selbstbestimmungsrecht des Patienten widersprochen, argumentierten die Richter. mehr lesen…

Frankfurt/Main: U-Bahn entgleist, mehrere Verletzte

April 8, 2014

Frankfurt/Main (BF) – Die Feuerwehr Frankfurt/Main wurde am Samstagabend (05.04.2014) um 19.56 Uhr zur U-Bahn-Station Ginnheimer Landstraße alarmiert. Hier war eine U-Bahn verunglückt, wobei sich mehrere Personen leicht verletzten. mehr lesen…

Traktor umgekippt – Fahrer eingeklemmt

April 4, 2014

Der eingeklemmte Landwirt wird aus dem Traktor befreit. Foto: Polizei

Der eingeklemmte Landwirt wird aus dem Traktor befreit. Foto: Polizei

Stade (ots) – Gegen 18:10 Uhr kam es am Mittwochabend (02.04.2014) in Stade zu einem schweren Unfall mit einem Traktor. mehr lesen…

Sechsjähriger erstickt an Luftballon

März 24, 2014

Melsungen (ots) – Bereits am vergangenen Mittwoch (19.03.2014) kam es in der Fuldatalschule in Melsungen zu einem tragischen Unglückfall, bei dem ein sechsjähriger Schüler der ersten Klasse starb. mehr lesen…

Nächste Seite »