Luftrettung

LAR fliegt Patientin nach Hai-Attacke

April 28, 2017

Luxemburg (rd_de) – Das luxemburgische Luftrettungsunternehmen „Luxembourg Air Rescue“ (LAR) hat vor wenigen Tagen eine schwer verletzte Britin von Ascension nach London transportiert. Der über 7.000 Kilometer weite Ambulanzflug wurde erforderlich, nachdem die Frau beim Schwimmen von einem Hai angegriffen worden war. mehr lesen…

DRF: Rendsburger setzten Nachtsichtbrillen ein

April 7, 2017

Rendsburg (DRF) – Die Besatzungen von „Christoph 42“ der DRF Luftrettung in Rendsburg (Landkreis Rendsburg-Eckernförde) setzen seit Ende März 2017 Nachtsichtbrillen bei nächtlichen Einsätzen ein. mehr lesen…

Luftrettung: Ultraschallgerät im Rettungshubschrauber

April 5, 2017

Berlin (pm) – Damit Notfallmediziner schon an der Einsatzstelle schnell innere Blutungen erkennen können, kommen in den Rettungshubschraubern der DRF Luftrettung und zunehmend auch in Notarzteinsatzfahrzeugen mobile Ultraschallgeräte zum Einsatz. Experten der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM) führen die Schulung der Notärzte und Rettungskräfte durch. mehr lesen…

TV Tipp: RTH Christoph 30 ersetzt Hausarzt

März 10, 2017

Wolfenbüttel (rd_de) – Am Freitagabend (10.03.2017) zeigt NDR Fernsehen eine Dokumentation rund um den ADAC Rettungshubschrauber Christoph 30. Die Sendung läuft um 21.15 Uhr und dauert 30 Minuten.

Helikopter statt Hausarzt – unterwegs mit Christoph 30. Pilot, Rettungsassistent und Notarzt des ADAC Rettungshubschrauber aus dem niedersächsischen Wolfenbüttel sind bei einem Alarm innerhalb von 2 Minuten in der Luft. Wegen Ärztemangel in ländlichen Regionen werden sie immer häufiger zu nicht lebensbedrohlichen Erkrankungen gerufen.

Notarzt Dr. Tobias Jüttner sagt gegenüber dem NDR: „Natürlich handeln wir bei jedem Einsatz so, als würde es um Leben und Tod gehen. Aber die Anzahl der Einsätze, in denen wir den Hausarzt ersetzen, wird höher.“

Deutsche Luftrettung im Aufwind

Februar 7, 2017

Rettungshubschrauber der DRF Luftrettung landet am Einsatzort, TBremen (rd_de) – Wer steht an der Spitze, was die deutsche Luftrettung angeht? Von den Einsatzzahlen her der ADAC. In 2016 absolvierten die gelben „Christoph“-Hubschrauber 54.444 Einsätze (2015: 54.062). Die DRF Luftrettung kam im selben Zeitraum auf  35.846 Einsätze (2015: 36.476). Das Innenministerium des Bundes meldet für 2016 16.573 Einsätze (2015: 16.892). mehr lesen…

DRF: Rendsburger trainieren mit Nachtsichtbrillen

Januar 31, 2017

Rendsburg (DRF) – Die Besatzungen von „Christoph 42“ der DRF Luftrettung in Rendsburg (Landkreis Rendsburg-Eckernförde) führen seit Montag (30.01.2017) praktische Übungen mit Nachtsichtbrillen durch. mehr lesen…

„Christoph 28“: ADAC bleibt in Fulda

Dezember 5, 2016

Christoph-28-Fulda_580München (ADAC) – Der Rettungshubschrauber „Christoph 28“ wird weiterhin von der ADAC Luftrettung betrieben. Das teilte am Freitag (02.12.2016) die Rettungsorganisation mit. mehr lesen…

„Christoph 42“ ist jetzt eine EC 145

November 21, 2016

Christoph-42-EC-145Rendsburg (DRF) – Ab sofort ersetzt eine EC 145 die bisher in Rendsburg als „Christoph 42“ eingesetzte BK 117. mehr lesen…

Koblenz: „Christoph 23“ fliegt 40.000 Einsatz

Oktober 18, 2016

Koblenz (rd_de) – Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz hat sich bei der Besatzung des in Koblenz stationierten Rettungshubschraubers „Christoph 23“ bedankt. Der ADAC-Rettungshubschrauber ist am Montag (17.10.2016) seinen 40.000 Einsatz geflogen. mehr lesen…

„Christoph Brandenburg“: ADAC tauscht Rettungshubschrauber aus

September 30, 2016

München (ADAC) – Die ADAC Luftrettung setzt in Brandenburg künftig auf einen neuen Rettungshubschrauber vom Typ H145. Der neue „Christoph Brandenburg“ ersetzt damit die alte Maschine vom Typ EC145, teilte die Gesellschaft am Mittwoch (27.09.2016) mit. mehr lesen…

Seite 1 von 1612345...10...Letzte »