DRF

Patientin mit künstlicher Lunge transportiert

August 6, 2013

Nürnberg (DRF) – Die Besatzung von „Christoph Nürnberg“ hat eine junge Frau mit einer künstlichen Lunge von der Universitätsklinik Würzburg nach Rheinland-Pfalz transportiert. Das Besondere: Trotz künstlicher Lunge war die Patientin während des Fluges bei Bewusstsein (so genannte „Wach-ECMO“) und lediglich leicht sediert, um ihr die Angst vor dem Transport zu nehmen. Wie die DRF Luftrettung erst heute mitteilte, erfolgte der Einsatz bereits am 9. Juli 2013. mehr lesen…

Weniger Einsätze für DRF Luftrettung – mehr für ADAC

Juli 25, 2013

DRF Luftrettung und ADAC Luftrettung präsentieren Halbjahresbilanz. Foto: DRF LuftrettungBremen (rd.de) –Die DRF Luftrettung und die ADAC Luftrettung haben am Mittwoch (24.07.2013) ihre Halbjahresbilanzen bekannt gegeben. Die DRF-Retter verzeichneten einen Einsatzrückgang – die Luftretter des ADAC waren hingegen häufiger im Einsatz. mehr lesen…

Sonographiekurs für Luftretter

Juli 24, 2013

Sonographiekurs der DRF Luftrettung. Foto: DRF LuftrettungRendsburg (DRF) – Die Mitarbeiter der DRF Luftrettung aus Rendsburg haben in einem zweitägigen Kompaktkurs am Wochenende (20./21.07.2013) den Umgang mit einem mobilen Sonographiegerät geübt. Der Kurs ist von der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM) zertifiziert.

In Kleingruppen erhielten die Teilnehmer Einblicke in die Grundlagen der Sonographie, aktuelle wissenschaftliche Studien und Fallberichte. Außerdem konnten sie im Praxisteil Sonographien unter realitätsnahen Einsatzbedingungen an Probanden und Patienten durchführen. „Ziel war es, dass Notärzte und Rettungsassistenten den Umgang mit dem neuen Sonographiegerät Vscan trainieren“, erläutert der medizinische Ausbildungsleiter der DRF, Dr. Gerson Conrad.

Sonographie kommt zum Beispiel zum Einsatz, um innere Blutungen von Patienten zu erkennen. Auch der Einsatz bei Personen mit Herz-Kreislauf-Stillstand sei sinnvoll, so Dr. Conrad. Für den Kurs standen den Helfern Räumlichkeiten einer Augenklinik zur Verfügung.

(Foto: DRF Luftrettung)

Steinschlag: Zwei Einsätze für Rettungsflieger

Juli 16, 2013

Reutte (ARA) – Gleich zweimal in zwei Tagen musste die ARA-Flugrettung zu Einsätzen am Stopselzieher-Steig (Zugspitze) eilen. Am Wochenende sind zwei Frauen von Steinen getroffen worden.

Eine 45-Jährige erlitt am Samstag (13.07.2013) schwere Verletzungen, als sie ein Stein am Kopf traf. „Es bestand der Verdacht auf einen Schädelbruch“, weiß Jörg Straub, der an dem Tag als Pilot im Rettungshubschrauber „RK-2“ eingesetzt war. Da die Unfallstelle nur aus der Luft zu erreichen war, führten die Helfer eine Windenrettung durch. Einsatzkräfte brachten sie zur medizinischen Versorgung zu einer Berghütte. Dort wurde sie ins künstliche Koma versetzt und sofort in eine Spezialklinik verlegt.

An der gleichen Stelle verletzte sich am Sonntag (14.07.2013) eine 25-Jährige, ein Stein hatte sie an Brust und Bauch getroffen. Erneut musste die Besatzung von RK-2 eine Rettung mittels Winde durchführen. Sie transportierten die Bergsteigerin ebenfalls in eine Klinik. „Es ist für uns ungewöhnlich, dass wir an zwei aufeinander folgenden Tagen zu nahezu identischen Einsätzen alarmiert werden“, erläutert Pilot Straub. Er rät allen Bergsteigern dazu, Helme im hochalpinen Gelände zu tragen – zum Schutz vor Steinschlägen.

DRF Luftrettung feiert 40-jähriges Bestehen

Juni 13, 2013

Karlsruhe (DRF) – Unter der Schirmherrschaft des Innenministers des Landes Baden-Württemberg, Reinhold Gall, hat die DRF Luftrettung am Donnerstag (13.06.2013) ihr 40-jähriges Bestehen mit einer Veranstaltung am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden gewürdigt: Seit ihrem ersten Einsatz im Jahr 1973 hat die gemeinnützig tätige DRF Luftrettung bereits über 700.000 Rettungseinsätze geleistet. mehr lesen…

Rettungsaktion in luftiger Höhe

April 19, 2013

Erlangen (BRK) – Zu einer aufsehenerregenden Rettungsaktion kam es am Dienstagabend (16.04.2013) in der Erlanger Innenstadt. mehr lesen…

„Christoph 6“ und „Christoph Weser“ mit Digitalfunk

April 16, 2013

Bremen (ADAC) – Nach der Inbetriebnahme des Digitalfunks in Berlin zum Jahreswechsel 2012/13 wird ab sofort auch in Bremen mit der neuen Technik gearbeitet. Damit wird der bisherige Analogfunk abgelöst. Bislang basierte der Funk von „Christoph 6“ (ADAC) und „Christoph Weser“ (DRF Luftrettung) noch auf Analogfunk. mehr lesen…

43.000. Einsatz für „Christoph 43“

April 10, 2013

Karlsruhe (DRF) – Die Karlsruher Station der DRF Luftrettung leistete am Dienstag (09.04.2013) ihren 43.000. Einsatz seit Gründung der Station im September 1975. mehr lesen…

19. März 1973: erster Einsatz für die DRF-Luftrettung

März 19, 2013

Filderstadt (rd.de/DRF) – Auf den Tag genau 40 Jahre ist es her, dass die DRF-Luftrettung zu ihrem ersten Einsatz gerufen wurde. Ein Verkehrsunfall in der Nähe von Böblingen rief die Luftretter auf den Plan. Inzwischen verfügt die Organisation über ein Netz von 31 Stationen im In- und Ausland. Für Juni 2013 ist anlässlich des 40-jährigen Bestehens ein Festakt geplant. mehr lesen…

DRF Luftrettung ersetzt ihre BK 117-Flotte

Februar 7, 2013

Filderstadt (DRF) – Anlässlich ihres 40-jährigen Jubiläums stellt die DRF Luftrettung wichtige Weichen für die Zukunft: „Als deutschlandweit erste Luftrettungsorganisation werden wir noch in diesem Jahr einen Hubschrauber der neuesten Generation, die EC 145 T2, in Dienst stellen“, erklärt Steffen Lutz, Vorstand der DRF Luftrettung. Mit diesem Hubschraubertyp, der auch optimal für Nachtflugeinsätze geeignet sei, ersetze die Organisation sukzessive ihre BK 117-Flotte. mehr lesen…

« Vorhergehende SeiteNächste Seite »