Bielefeld

Bielefeld: Nach Defibrillator-Zwischenfall werden Elektroden getauscht

Mai 2, 2014

Corpuls3Bielefeld (ots) – Nach dem Zwischenfall mit einem Defibrillator-Elektrodenkabel tauscht die Feuerwehr Bielefeld nach Angaben der Zeitung „Neue Westfälische“ jetzt alle Elektroden auf ihren Rettungsfahrzeugen aus. Der Hersteller des Defibrillators hat bereits Untersuchungen des Vorfalls in die Wege geleitet. mehr lesen…

Urteil zum Transport betreuungspflichtiger Patienten

Januar 23, 2014

Bielefeld (pm) – Das Landgericht Bielefeld stärkt mit seinem Urteil vom 9. Januar 2014 den Rettungsdienst und wies auf den Unterschied zu Taxi- sowie Mietwagenunternehmen hin. mehr lesen…

Explosion im Wald: Junge verliert Hand

September 4, 2012

Bielefeld (rd.de) – In einem Waldgebiet im ostwestfälischen Bielefeld explodierte Montagnachmittag ein Sprengkörper. Ein 15-jähriger Junge verlor dabei seine linke Hand. Ein weiterer Junge erlitt ebenfalls schwere Verletzungen.

Um 15.35 Uhr ging der Notruf bei der Berufsfeuerwehr ein. Notarzt und Rettungsdienst rückten aus. Sie fanden die beiden schwer verletzten Jugendlichen am Rand des Waldes nahe eines Wohnhauses vor. Der 15-Jährige hatte durch die Explosion seine Hand verloren. Sein 14-jähriger Kumpel war am gesamten Oberkörper und den Armen mit massiven Schürfwunden übersehen. Lebensgefahr bestand bei beiden jedoch zu keinem Zeitpunkt.

Notarzt und Rettungsdienst versorgten die beiden Verletzten. Zur weiteren Behandlung kamen sie in die Kliniken Bielefeld Mitte und Gilead I. Die beiden Jungen berichteten, dass sie mit einem Sprengsatz hantiert hatten, der dann dabei explodiert sei.

Die Polizei sperrte das Waldgebiet ab und setzte Sprengstoffspürhunde ein. Doch die Suche blieb bislang ohne Ergebnis. Auch die Ermittlungen der Kriminalpolizei zum genauen Unfallhergang führten zu keinem abschließenden Ergebnis.

Mit Tempo 100 in die Unfallstelle

Dezember 16, 2010

Bielefeld (ots) – Bei zwei Unfällen an derselben Stelle sind am Mittwochabend im Bielefelder Stadtteil Ubbedissen kurz hintereinander zwei Personen schwer und zwei leicht verletzt worden. Beim zweiten Ereignis raste laut Polizeibericht ein 19-Jähriger mit hoher Geschwindigkeit in ein vorausfahrendes Fahrzeug. Dessen Fahrerin steuerte gerade langsam am ersten Unfall vorbei. mehr lesen…

Bielefelder Rettung: Mehr Einsätze, mehr Sicherheit

Februar 19, 2010

Bielefeld (pm) – Die Rettungsdienst Bielefeld gGmbH zieht eine positive Jahresbilanz. Der neue Rettungsdienstbedarfsplan ist aufgegangen und die Steigerung der Einsatzzahlen ließ sich gut bewältigen. mehr lesen…

RTW gerammt und geflüchtet

Mai 19, 2009

Bielefeld (pol) – Wie die Polizei erst heute mitteilte, rammte am vergangenen Sonntagabend gegen 21.35 Uhr ein unbekannter Pkw-Fahrer in Bielefeld einen RTW. Sowohl die Besatzung als auch der Patient blieben bei dem Zwischenfall unverletzt. Am Einsatzfahrzeug entstand jedoch Sachschaden. Der Pkw-Fahrer flüchtete. mehr lesen…

Rettungsdienst Bielefeld zieht Bilanz

Februar 27, 2009

Bielefeld (pi) – Die Rettungsdienst Bielefeld gGmbH – bestehend aus ASB, DRK und JUH – hat ihre Jahresbilanz 2008 vorgelegt. Demnach stiegen vor allem in der Notfallrettung die Einsatzzahlen deutlich. mehr lesen…

Studieninstitut Westfalen Lippe

August 25, 2008

Studieninstitut Westfalen Lippe
Medizin und Rettungswesen
Rohrteichstraße 71
33602 Bielefeld
Telefon 0521/55757730
Fax 0521/55757773
rdschule@stiwl.de, www.stiwl.de