Beruf

Berufseinstieg: 20 Tipps damit es klappt (Tipps 16 bis 20)

Mai 15, 2017

EC 135 Einladen eines PatientenBremen (rd_de) – Der Berufseinstieg kann Probleme bereiten. Ein stressiges Arbeitsumfeld und eine verantwortungsvolle Tätigkeit fordern von Anfang an volle Aufmerksamkeit. Um die nötige Routine zu bekommen, ist es wichtig, sich immer wieder auf die Grundlagen zu besinnen. Wir haben 20 Tipps zusammengestellt, die den Einstieg in den Beruf erleichtern sollen. In den Tipps 16 bis 20 wird zum Beispiel erläutert, worauf bei einem RTH-Einsatz zu achten ist und wie die Abwicklung von Großschadenslagen abläuft.  mehr lesen…

Berufseinstieg: 20 Tipps damit es klappt (Tipps 11 bis 15)

Mai 12, 2017

SpineboardBremen (rd_de) –  Jeder Berufseinstieg ist schwer. Der Einstieg in den Rettungsdienst kann aufgrund des stressigen Arbeitsumfelds besonders heraufordernd sein. Auch wenn das nötige Wissen in der Ausbildung vermittelt worden ist, kann es helfen sich immer wieder grundlegende Dinge vor Augen zu führen. Dies ermöglicht die nötige Routine zu entwickeln. mehr lesen…

Umfrage: Berufliche Alternativen für Rettungsassistenten

Januar 28, 2014

Greifswald (pm) – Die Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin der Universitätsmedizin Greifswald führt derzeit im Rahmen einer Doktorarbeit eine Studie zum Thema „Evaluation über die Bereitschaft zu beruflichen Alternativen bei älteren Rettungsassistenten und zu einer erweiterten Nutzung der Strukturen im ländlichen Rettungsdienst“ durch. mehr lesen…

BRK Berufsfachschule für Notfallsanitäter

November 2, 2009

BRK Berufsfachschule für Notfallsanitäter
Krankenhausstraße 1
84489 Burghausen
Telefon 08677/9170770
Fax 08677/91707730
info@bfs-burghausen.brk.de, www.bfs-burghausen.de