Berliner Feuerwehr

Berliner Rettungswagen brauchen zu lange

Mai 25, 2015

Berlin (rd.de) – Die Zahl der Einsätze in Berlin ist 2014 um zehn Prozent gestiegen. Von den rund 400.000 Einsätzen entfielen zirka 333.000 auf den Rettungsdienst. Folge: Die vorhandenen Kapazitäten reichen nicht mehr aus; die Schutzziele können nicht eingehalten werden. mehr lesen…

Berlin: tödlicher Unfall in Reinickendorf

Juli 2, 2014

Berlin (rd.de) – Montagabend (30.06.2014) verlor ein 34-jähriger Mann bei einem Verkehrsunfall in Berlin sein Leben. Vier weitere Insassen von zwei Fahrzeugen erlitten schwere Verletzungen.

Zu dem Unfall kam es gegen 20.45 Uhr am Eichborndamm in Reinickendorf. Der 57-jährige eines Transporters wollte den Eichborndamm überqueren und prallte dabei massiv mit einem Pkw zusammen. Durch den Zusammenstoß geriet der Transporter ins Schleudern, kippte auf die linke Fahrzeugseite. Der Fahrer und ein Beifahrer erlitten schwere Verletzungen, einer musste wiederbelebt werden. Ein weiterer Insasse, 34 Jahre alt, wurde tödlich verletzt. Reanimationsversuche der Rettungskräfte blieben ohne Erfolg.

Auch der Pkw-Fahrer (20 Jahre) und seine 18-jährige Beifahrerin mussten aufgrund schwerer Verletzungen rettungsdienstlich versorgt und in ein Krankenhaus gebracht werden.

Im Einsatz waren Kräfte der Berliner Feuerwehr mit vier Rettungswagen, zwei Notarzteinsatzfahrzeuge, zwei Lösch- und Hilfeleistungsfahrzeuge sowie der Organisatorische Leiter Rettungsdienst und der B-Dienst.

Weitere Einsätze in Berlin:

Brandtote durch Rauchvergiftung in Berlin

Juni 23, 2014

Berlin (BF) – Samstagabend (21.06.2014) kam eine 93-jährige Frau bei einem Wohnungsbrand in Berlin ums Leben. Der Rettungsdienst hatte noch versucht, die Person zu reanimieren. Aber diese Hilfe kam für sie zu spät.

Kurz nach 20 Uhr alarmierte die Integrierte Leitstelle die Berliner Feuerwehr zu dem Brand im Ortsteil Lichtenrade im Bezirk Tempelhof-Schöneberg. Es brannten Einrichtungsgegenstände im Erdgeschoss eines zweigeschossigen Einfamilienhauses. Das Feuer breitete sich ins Obergeschoss aus. Die ersten Einsatzkräfte vor Ort erhielten Hinweise auf eine gehbehinderte Bewohnerin, die sich noch im Haus befinden könnte. Atemschutztrupps gingen zur Menschenrettung in das Wohnhaus vor. Parallel leiteten Kräfte die Brandbekämpfung ein.

Schnell konnten die Retter die bewusstlose Frau finden und ins Freie bringen. Notarzt und Rettungsdienst unternahmen Wiederbelebungsversuche, musste diese jedoch nach einiger Zeit abbrechen. „Die Frau starb an einer Rauchvergiftung“, bestätigte ein Polizeisprecher.

Zum Einsatz kamen drei Lösch- und Hilfeleistungsfahrzeuge, eine Drehleiter, zwei Rettungswagen, ein Rettungshubschrauber, ein Einsatzleitwagen sowie der Abrollbehälter Atemschutz.

Feuerwehr rettet neun Personen

Februar 12, 2014

Berlin (BF) – Dienstagvormittag (11.02.2014) kam es zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Berlin. Die Feuerwehr konnte neun Bewohner aus dem Gebäude retten. Eine Frau erlitt Verbrennungen, musste rettungsdienstlich versorgt werden und wurde später in ein Krankenhaus transportiert. Mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung kamen auch eine Mutter und ihr Kind in eine Klinik.

Ein Großaufgebot der Berliner Feuerwehr – unter anderem mit drei Lösch- und Hilfeleistungsfahrzeugen, zwei Drehleitern, fünf Rettungswagen, zwei Notarzteinsatzfahrzeugen – war zu dem Brand im Stadtbezirk Kreuzberg angerückt. Es brannte im Erdgeschoss. Atemschutztrupps retteten eine Frau aus der Brandwohnung und fünf weitere Bewohner über die Drehleitern. Drei Personen wurden mit Fluchthauben durch den Treppenraum ins Freie geführt.

Ein Leitender Notarzt sichtete alle Personen. Das Feuer löschten die Einsatzkräfte schnell und verhinderten somit eine Brandausbreitung auf andere Gebäudeteile.

Brandtote in Berlin

Dezember 4, 2013

Berlin (BF) – Montagmittag (02.12.2013) kam eine Frau bei einem Wohnungsbrand im Berliner Ortsteil Niederschöneweide ums Leben. Die Berliner Feuerwehr weist in der Berichterstattung darauf hin, dass ein Rauchmelder das Opfer hätte warnen können.

mehr lesen…

Großeinsatz wegen Hungerstreikenden

Oktober 17, 2013

Berlin (BF) – 30 Hungerstreikende sorgten am Dienstag (15.10.2013) für einen Großeinsatz am Brandenburger Tor in Berlin. Einige der Demonstranten klagten über Kreislaufprobleme. mehr lesen…

Berlin: drei Brände, sieben Verletzte

Mai 15, 2013

Berlin (BF) – Sogar für Berlin eine nicht alltägliche Quote: In der Bundeshauptstadt erlitten am Dienstagabend (14.05.2013) bei drei Bränden insgesamt sieben Personen Rauchgasvergiftungen. Der Rettungsdienst musste sie zur weiteren Versorgung in Krankenhäuser bringen.

Gegen 17 Uhr war im Ortsteil Westend (Bezirk Charlottenburg) ein Feuer aus. In einer Erdgeschosswohnung brannte eine Matratze. Dadurch kam es im Treppenraum des viergeschossigen Wohnhauses zu einer starken Verrauchung. Erste Löschverusche der Hausbewohner blieben ohne Erfolg. Die Feuerwehr löschte den Brand schnell. Hier erlitten vier Personen Rauchgasvergiftungen.

In Rosenthal (Bezirk Pankow) im Berliner Norden brannten Einrichtungsgegenstände in einem Einfamilienhaus. Um 20:42 Uhr wurde die Feuerwehr dorthin alarmiert. Ein Bewohner zog sich eine Rauchgasvergiftung zu.

Wenige Minuten vor Mitternacht musste die Feuerwehr zu einem Kleinbrand in einem Mehrfamilienhaus im Bezirk Neukölln ausrücken. Ein Sofa hatte in Flammen gestanden, Bewohner löschten das Feuer vor Eintreffen der Einsatzkräfte. Doch durch die massive Verrauchung erlitten zwei Personen Rauchgasvergiftungen.

Berliner Feuerwehr setzt auf digitale Stifte

November 26, 2010

Schwerte/Berlin (pm) – Die Berliner Feuerwehr erfasst ihre Rettungseinsätze künftig digital. Sämtliche Fahrzeuge des Rettungsdienstes werdeb mit dem digitalen Stift ausgestattet. mehr lesen…

Hilfsorganisationen verstärken Berliner Rettungsdienst

Januar 6, 2010

Heiko Jünger, Geschäftsführer der DRK Rettungsdienst gGmbH Berlin (links) und Branddirektor Ingo Böttcher der Berliner Feuerwehr (rechts) bei der Inbetriebnahme des DRK-RTW in Wilmersdorf. (Foto: DRK)Berlin (rd_de) – Ankündigungen seitens der Berliner Feuerwehr, die Zusammenarbeit mit den Hilfsorganisationen zu verstärken, um die Hilfsfristen in der Hauptstadt zu verkürzen, wurden zum Jahresanfang konsequent umgesetzt. Alle vier Hilfsorganisationen haben jeweils einen Wachstandort von der Feuerwehr übernommen. mehr lesen…

Puls-CO-Oximeter bei der Berliner Feuerwehr

Dezember 17, 2009

Berlin (BF) – Durch die Einführung der neuen Messgeräte, kann die Berliner Feuerwehr bereits an der Einsatzstelle eine Rauchgasvergiftung nachweisen und eine entsprechende Versorgung einleiten. mehr lesen…

Seite 1 von 212