Atomunfall

Grenzübergreifende Katastrophenschutzübung Atomunfall

Juni 29, 2012

Mainz/Cattenom (pm) – Erstmals findet zeitgleich in der Großregion eine gemeinsame und grenzüberschreitende Katastrophenschutzübung für das Atomkraftwerk Cattenom statt. Beteiligt sind an der Übung Rheinland-Pfalz, das Saarland, Luxemburg, die französische Region Lothringen, die belgischen Wallonie sowie die Französische und Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens. mehr lesen…

25. Jahrestag des Atomunfalls von Tschernobyl

April 26, 2011

Arbeiter, die nach der Explosion einen Sarkophag über den Reaktor bauten. Foto: CHNPPBremen (rd.de) – Der Reaktorunfall von Tschernobyl gilt bis heute als schwerster Zwischenfall in einem Atomkraftwerk weltweit. Laut der Weltgesundheitsorganisation WHO starben damals rund 50 Menschen an den unmittelbaren Folgen einer zu hohen Strahlung. Tausende weiterer Opfer kamen in den folgenden Monaten und Jahren hinzu. Angesichts des 25. Jahrestages der Katastrophe und den aktuellen Vorgängen rund um das Atomkraftwerk Fukushima in Japan, rückt Tschernobyl und seine Folgen verstärkt in den Blickpunkt des öffentlichen Interesses. Ein Rückblick. mehr lesen…

Katastrophenschutz: Zu wenig Übung für Atomunfälle

März 16, 2011

Kernkraftwerk Neckarwestheim (Foto: EnBW / Bernd Franck, Düsseldorf)Bremen (rd.de) – Die dramatischen Ereignisse rund um die japanische Atomkraftanlage Fukushima machen klar, dass selbst ausgefeilte Technik versagen kann. Wie aber sehen die deutschen Alarmpläne für einen schweren Unfall in einem Atomkraftwerk aus? Die Recherchen von www.rettungsdienst.de ergaben für den Standort Neckarwestheim ein ernüchterndes Bild. mehr lesen…

Uranunfall: Notfallplan Fehlanzeige?

Januar 26, 2010

Gronau (rd.de) – Nachdem um die genauen Ursachen des Unfalls in der Atomanlage Urenco in Gronau weiterhin Rätselraten herrscht, will das St. Antonius-Krankenhaus Konsequenzen aus dem Unfall ziehen. mehr lesen…