ärztliche Versorgung

Kein Fall für den Rettungsdienst? Bitte zahlen!

Juni 3, 2015

München (rd.de) – Mit einer privat zu zahlenden Gebühr soll künftig die Auslastung der Notfallversorgung zurückgefahren werden. Einen entsprechenden Antrag beschlossen kürzlich die Delegierten des 118. Deutschen Ärztetages. Hintergrund ist das Problem, dass in zirka jedem dritten Fall eine Notfallversorgung durch Rettungsdienst und Notaufnahme nicht notwendig ist. mehr lesen…

Versorgungsstrukturgesetz kann Rettungsdienste entlasten

Dezember 9, 2011

Bremen (rd.de) – Der Deutsche Bundestag hat mit seiner Zustimmung zum Versorgungsstrukturgesetz eine wichtige Weichenstellung zur Anpassung der medizinischen Versorgung ländlicher Regionen an die demografische Entwicklung vorgenommen. Sollten die nun verabschiedeten Maßnahmen zu einer Stärkung der wohnortnahen medizinischen Versorgung führen, könnte das auch Auswirkungen auf den Rettungsdienst haben. mehr lesen…