APLS

APLS – Advanced Paediatric Life Support

März 12, 2009

 

Aufbauend auf die sichere Beherrschung der Basismaßnahmen der Reanimation von Kindern erarbeiten die Teilnehmer in dieser Fortbildung die erforderlichen erweiterten Maßnahmen:
– aktuelle Reanimationsalgorithmen
– venöser und intraossärer Zugang
– endotracheale Intubation
– medikamentöse Therapie mit Hinweisen zur besonderen Dosierung
– praktisches Teamtraining der Reanimation unter Nutzung des rettungsdienstlichen Equipments
Voraussetzung zur Teilnahme an diesem Seminar sind sichere anatomisch-physiologische Grundkenntnisse hinsichtlich der Kinder sowie die Beherrschung der Basismaßnahmen.

Seminarzeit ist jeweils von 9 bis 17 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt 149 Euro inklusive Seminarunterlagen und Verpflegung.
Teilnahmebedingungen: www.bildungszentrum-duesseldorf.de.
Für dieses Seminar werden maximal 14 Teilnehmer zugelassen.

Info und Anmeldung: DRK Kreisverband Düsseldorf e.V., Bildungszentrum für Erste Hilfe & Notfallmanagement, Neumannstraße 2, 40235 Düsseldorf, Telefon 0211/2299-2199, Fax 0211/2299-2198, bildungszentrum@DRK-duesseldorf.de, www.bildungszentrum-duesseldorf.de.

APLS Trainer

November 13, 2008

 

 

Inhalte:
– Aktuelle Reanimationsrichtlinien
– Algorithmen BLS und ALS für Neugeborene, Säuglinge und Kleinkinder
– Airwaymanagement-Training
– EKG-Diagnostik und
– Pharmakologie
– Rechtsgrundlagen
– Trainingsgestaltung des Pädi-Code-Trainings
– Inhalt, Ablauf, Gestaltung,
– Dokumentation und Bewertung einer Pädi-Code-Prüfung
– Rechtsmedizinische Aspekte
– Ethische Aspekte

Der Wochenendlehrgang findet wie folgt statt:
– Freitag von 18 bis 21 Uhr
– Samstag von 9 bis 21 Uhr
– Sonntag von 9 bis 15 Uhr

Vor Lehrgangsbeginn erhalten Sie eine prüfungsrelevante Hausaufgabe, die zum ersten Lehrgangstag mitgebracht werden muss.

Der Lehrgang richtet sich an Ärzte, Rettungsdienstmitarbeiter und Pflegepersonal und ist mit 24 Fortbildungsstunden gemäß § 5 Abs. RettG NRW anerkannt.

Die Teilnahmegebühr beträgt 210 Euro pro Person incl. Skript, Teilnahmebescheinigung, Seminargetränken und Pausensnacks, sowie ein warmes Mittagessen (Gutschein).

Info: MediCom Service e. K., Wankelstraße 13 a, 41352 Korschenbroich, Telefon 02182/570560, Fax 02182/5705610, info(at)medicomservice.de, www.medicomservice.de.

Erfolgreiche Teamkommunikation im Rettungsdienst

November 13, 2008

 

 

Das Seminar richtet sich an Trainer (ACLS, APLS, PHTLS), Dozent, Mediator und Praxisanleiter im Rettungsdienst, Lehrrettungsassistenten, Leiter von Rettungswachen und Leiter Rettungsdienst.
mehr lesen…

Schwierige Ausbildungssituationen im RD

September 3, 2008

 

 

Inhalte:
– Pädagogische Führung: Notwendigkeit und Professionalität
– Kommunikative Grundlagen in Ausbildungssituationen
– schwierige Situationen im Ausbildungsalltag bewältigen
– Unterrichtsstörungen, Konflikte, hohe Fehl bzw. Krankheitszeiten
– Wie begegnen Sie Fehlverhaltensweisen wirkungsvoll?
– Wie gelingt es, auch in schwierigen Ausbildungssituationen, die beabsichtigte Botschaft „störungsfrei“ an die Gesprächspartner zu übermitteln?
– Wie können Sie Ihr Handlungs-Repertoire erweitern, um Ihre Ziele zu erreichen?
– Ihre „schwierigsten“ Fälle: persönliche und individuelle Probleme in Ausbildungssituationen

Der Kurs richtet sich an Trainer (ACLS, APLS, PHTLS), Dozent, Mediator und Praxisanleiter im Rettungsdienst, Lehrrettungsassistenten, Leiter von Rettungswachen und Leiter Rettungsdienst. 8 anerkannte Fortbildungsstunden gemäß § 5 Abs. RettG NRW.

Die Teilnahmegebühr beträgt 78 Euro pro. Person inklusive Skript, Teilnahmebescheinigung, Seminargetränken, Pausensnacks sowie einem warmen Mittagessen (Gutschein).

Info und Anmeldung: MediCom Service e. K., Wankelstraße 13 a, 41352 Korschenbroich, Telefon 02182/570560, Fax 02182/5705610, info@medicomservice.de, www.medicomservice.de.

Schwierige Ausbildungssituationen im RD

August 14, 2008

 

 

Inhalte:
– Pädagogische Führung: Notwendigkeit und Professionalität
– Kommunikative Grundlagen in Ausbildungssituationen
– schwierige Situationen im Ausbildungsalltag bewältigen
– Unterrichtsstörungen, Konflikte, hohe Fehl bzw. Krankheitszeiten
– Wie begegnen Sie Fehlverhaltensweisen wirkungsvoll?
– Wie gelingt es, auch in schwierigen Ausbildungssituationen, die beabsichtigte Botschaft „störungsfrei“ an die Gesprächspartner zu übermitteln?
– Wie können Sie Ihr Handlungs-Repertoire erweitern, um Ihre Ziele zu erreichen?
– Ihre „schwierigsten“ Fälle: persönliche und individuelle Probleme in Ausbildungssituationen

Termine:
– 25. Oktober 2008
– 11. September 2009
Jeweils von 9 bis 16 Uhr

Der Kurs richtet sich an Trainer (ACLS, APLS, PHTLS), Dozent, Mediator und Praxisanleiter im Rettungsdienst, Lehrrettungsassistenten, Leiter von Rettungswachen und Leiter Rettungsdienst. 8 anerkannte Fortbildungsstunden gemäß § 5 Abs. RettG NRW.

Die Teilnahmegebühr beträgt 78 Euro pro. Person inklusive Skript, Teilnahmebescheinigung, Seminargetränken, Pausensnacks sowie einem warmen Mittagessen (Gutschein).

Info und Anmeldung: MediCom Service e. K., Wankelstraße 13 a, 41352 Korschenbroich, Telefon 02182/570560, Fax 02182/5705610, info@medicomservice.de, www.medicomservice.de.

Weiterbildung zum ACLS-Megacode-Teamtrainer – Bildungsurlaub

August 13, 2008

 

 

In den letzten 15 Jahren hat sich die standardisierte Reanimation fest etabliert. Auch die Integration erweiterter Maßnahmen, die lange Zeit unter einem Arztvorbehalt standen, ist inzwischen unstrittiger Standard.
Für Trainer sind dadurch die Anforderungen erheblich gestiegen – sowohl inhaltlich als auch methodisch-didaktisch und logistisch.
Das Bildungszentrum für Erste Hilfe & Notfallmanagement wendet sichmit diesem Seminar an Ausbilder im Rettungsdienst, die als Instruktor ACLS-Megacode-Trainings organisieren und durchführen möchten.

Neben den erforderlichen methodisch-didaktischen Grundlagen erarbeiten die Teilnehmer den derzeit bestehenden rechtlichen Rahmen, besprechen den aktuellen Stand der Algorithmen zur cardiopulmonalen Reanimation und es werden viele Trainingsangebote als Übungsleiter geboten.
Die Seminarschwerpunkte sind:
– erwachsenengerechte Trainingsgestaltung und Feedback-Regeln
– Einsatz von Videobeobachtung
– Umgang mit ACLS-Trainingssystemen und Übungsmaterial
– rechtliche Grundlagen
– Algorithmen der cardiopulmonalen Reanimation (ERC, ILCOR, BÄK)
– Trainingsphasen

Damit die Teilnehmer aus dieser Schulung für Ihre spätere Arbeit als Trainer einen maximalen Vorteil ziehen können, wird die nachgewiesene Teilnahme an einem ACLS-Training innerhalb des letzten Jahres, die Beherrschung der erweiterten Maßnahmen (periphervenöser Zugang, Intubation, Defibrillation, EKG und Medikamente), sowie eine Ausbilderqualifikation oder mehrjährige Erfahrung erwartet.

Das Seminar richtet sich an Rettungsassistenten, Praxisanleiter, Lehrrettungsassistenten, Krankenpflegepersonal und in der Ausbildung tätige Ärzte. Die Teilnahmegebühr inklusive Verpflegung beträgt 350 Euro pro Teilnehmer.

Sonderpreis bei Kombination:
Bei gleichzeitiger Buchung von und Teilnahme an zwei Trainerseminaren eines Teilnehmers erhalten Sie insgesamt 90 Euro, bei gleichzeitiger Buchung von drei Trainerseminaren insgesamt 120 Euro Nachlass:
Weiterbildung „APLS-Teamtrainer“
Weiterbildung „Polytrauma-Teamtrainer“

Info und Anmeldung: Deutsches Rotes Kreuz, Kreisverband Düsseldorf e.V., Bildungszentrum für Erste Hilfe & Notfallmanagement , Kölner Landstraße 169, 40591 Düsseldorf, Telefon 0211/2299-2199, Fax 0211/2299-2198, bildungszentrum@DRK-duesseldorf.de, www.bildungszentrum-duesseldorf.de.

APLS Trainer

August 6, 2008

 

 
Inhalte:
Aktuelle Reanimationsrichtlinien, Algorithmen BLS und ALS für Neugeborene, Säuglinge und Kleinkinder, Airwaymanagement-Training, EKG-Diagnostik und Pharmakologie, Rechtsgrundlagen, Trainingsgestaltung des Pädi-Code-Trainings – Inhalt, Ablauf, Gestaltung, Dokumentation und Bewertung einer Pädi-Code-Prüfung, Rechtsmedizinische Aspekte, Ethische Asprekte.

Wochenlehrgang: 9 bis 16 Uhr
Wochenendlehrgang: Fr.  18 bis 21 Uhr, Sa 9 bis 21 Uhr, So 9 bis 15 Uhr

Vor Lehrgangsbeginn erhalten die Teilnehmer eine prüfungsrelevante Hausaufgabe, die zum ersten Lehrgangstag mitgebracht werden muss.

Der Lehrgang richtet sich an Ärzte, Rettungsdienstmitarbeiter und Pflegepersonal. Er findet vom 5. bis 7. September statt. 24 anerkannte Fortbildungsstunden gemäß § 5 Abs. RettG NRW.

Die Teilnahmekosten betragen 210 Euro pro Person inklusive Skript, Teilnahmebescheinigung, Seminargetränke, Pausensnacks sowie ein warmes Mittagessen (Gutschein).

Info und Anmeldung: MediCom Service e.K., Wankelstraße13 a, 41352 Korschenbroich, Telefon 02182/570560, Fax.02182/57056-10, www.medicomservice.de.