Allgäu

Allgäu: Rettungsdienst-Einsatzleiter prallt gegen Mauer

August 31, 2016

Memmingen (rd_de)  – Ein Rettungsdienst-Einsatzleiter ist am Dienstag (30.08.2016) im Unterallgäu bei Memmingen mit seinem Einsatzfahrzeug gegen eine Hausmauer geprallt. mehr lesen…

Allgäu: Tödlicher Unfall an Buchenegger Wasserfällen

August 18, 2016

Buchenegger WasserflleOberstaufen (pol) – Während einer Wanderung an den Buchenegger Wasserfällen bei Oberstaufen (Oberallgäu) kamen am Mittwochnachmittag (17.08.2016) zwei Personen ums Leben. mehr lesen…

Zwei Bergwanderer tödlich verunglückt

August 26, 2014

Oberstdorf (rd.de) – Im Laufe des Montags (25.08.2014) ereigneten sich bei Oberstdorf in den Allgäuer Alpen zwei tödliche Wanderunfälle. Ein 53-jähriger Mann und eine 72-jährige Frau kamen ums Leben. Die Unfälle passierten im Zeitraum von einigen Stunden ohne direkten Zusammenhang.

Zunächst ereignete sich am Morgen ein Unglück im Bereich des Bockkarkopfes – mit zirka 2.600 Meter Höhe Teil des Hauptkammes der Allgäuer Alpen. Vier Personen waren auf dem unter Wanderern bekannten Heilbronner Weg unterwegs, als ein Mann aus ihren Reihen abstürzte. Der 53-Jährige fiel rund 300 Meter in die Tiefe. Seine Begleiter hatten keine Chance, ihm zu Hilfe zu kommen. Sie setzten ihren Weg fort und wurden von einer Hütte aus mit einem Polizeihubschrauber ins Tal geflogen. Der Kriseninterventionsdienst der Bergwacht betreute sie.

Die Alpine Einsatzgruppe der Polizei flog mit einem Hubschrauber zur Absturzstelle. Doch für den Urlauber kam jede Hilfe zu spät. Die Beamten flogen ihn nach der Bergung ins Tal.

Der zweite Unfall ereignete sich gegen Mittag auf dem Gleitweg oberhalb des Oytals. Von dem hochalpinen Wanderweg stürzte eine 72-Jährige ab. Sie war mit einer Dreier-Gruppen unterwegs. Die Seniorin erlitt bei dem Unfall tödliche Verletzungen. Die beiden Begleiter hatten einen Schock. Sie wurden von der Bergwacht gerettet und ins Tal gebracht. Auch bei diesem Unfall kam die Alpine Einsatzgruppe zum Einsatz. Die Verstorbene wurde mit Unterstützung des Polizeihubschraubers geborgen.

Beide Unfallstellen lagen entlang hochalpiner Wanderwege, deren Nutzung nur „geübten“ Bergwanderern empfohlen wird.

Tödlicher Flugunfall im Allgäu

Mai 16, 2013

Sulzberg (pol) – Zwei Kleinflugzeuge kollidierten am Mittwochnachmittag (15.05.2013) bei Sulzberg (Landkreis Oberallgäu) in der Luft. Eine Maschine stürzte zu Boden. Beide Insassen kamen ums Leben. Der Pilot des zweiten Fliegers konnte notlanden.

Nach Polizeiangaben ereignete sich der Luftunfall der beiden Flugzeuge kurz vor 17 Uhr. Bei dem Zusammenprall brach ein großer Teil der Tragfläche einer Cessna 172 ab. Der 73-jährige Pilot konnte die Maschine nicht mehr kontrollieren, sie stürzte fern der nächsten Wohnbebauung auf eine Wiese. Durch den Aufprall kamen beide Insassen ums Leben. Die abgebrochene Tragfläche kam mehrere hundert Meter entfernt zu Boden. Beide Insassen der Cessna des Flugzeuges kamen bei dem Absturz ums Leben.

Der 51-jährige Pilot des zweiten Flugzeugs vom Typ Katana konnte konnte in der Nähe von Sulzberg/Ottacker notlanden. Dabei erlitt seine 47-jährige Ehefrau leichte Verletzungen.

Zwei Rettungshubschrauber sowie ein Polizeihubschrauber folgen zur Absturz- und Notlandestelle. Feuerwehr und weitere Rettungsdienstkräfte kamen ebenfalls zum Einsatz. Ein Sachverständiger der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) sowie ein Gutachter der Staatsanwaltschaft Kempten wurden zur Ermittlung der Unfallursache hinzugezogen. Die Ermittler gehen davon aus, dass sich beide Flugzeuge im Anflug auf ihren Heimatflugplatz Durach befanden. Weitere Details sind noch nicht geklärt. Die Katana wurde im Motorbereich stark beschädigt, die Cessna komplett zerstört.

Luftsportunfälle im Allgäu

April 16, 2013

Sonthofen (pol) – Zu zwei Luftsportunfällen kam es am Sonntag (14.04.2013) im Allgäu. Ein 19-Jähriger wurde dabei schwer verletzt. mehr lesen…

Bergwanderer verstirbt beim Aufstieg zur Kappeler Alm

September 19, 2012

Pfronten (pol) – Ein 50-jähriger Bergwanderer ist am Montagmittag beim Aufstieg zur Kappeler Alm (1371 Höhenmeter) plötzlich zusammengebrochen und nach erfolgloser Reanimation verstorben. mehr lesen…

Zwei Personen im Allgäu tödlich verunglückt

September 18, 2012

Oberstdorf/Blaichach (pol) – Zwei Menschen verunglückten am Sonntag in den Allgäuer Alpen tödlich. mehr lesen…

Chlorgasunfall in Käserei

Oktober 30, 2009

Wangen (FF) – Vier Leichtverletzte sind die Bilanz eines Betriebsunfalls am Donnerstagmittag (29.10.09) in einer Käserei in Leupolz (Stadt Wangen i.A.). Bei Reinigungsarbeiten bildete sich Chlorgas. mehr lesen…

ILS Allgäu im Probebetrieb

Oktober 23, 2009

Kempten (pm) – Die neue Integrierte Leistelle für weite Teile des Allgäus hat den Probebetrieb aufgenommen. Der Rettungsdienst wird erst 2010 in die neue Leitstelle einziehen. mehr lesen…

DLRG Wangen erhält zweites Einsatzfahrzeug

Februar 13, 2009

Die DLRG-Ortsgruppe Wangen im Allgäu (Baden-Württemberg) erhielt ein zweites Einsatzfahrzeug. Als Basis dient ein VW T4 2.5 TDI snycro mit Allradantrieb und 5-Zylinder-Turbodieselmotor (75 kW/102 PS). Vorher lief das Fahrzeug beim Energiekonzern EnBW. mehr lesen…