Alarmierung

Siegen: Leitstelle fällt erneut aus

März 21, 2016

neue Leitstelle esslingenSiegen (rd.de) – Das zweite Mal innerhalb von drei Monaten ist die Alarmierungssoftware der Feuer- und Rettungsleitstelle des Kreises Siegen-Wittgenstein ausgefallen. mehr lesen…

750.000 Anrufe pro Jahr: IRLS Leipzig in Betrieb genommen

Februar 1, 2016

Leipzig (rd.de) – Die Integrierte Regionalleitstelle (IRLS) Leipzig hat am Mittwoch (27.01.2016) den Betrieb aufgenommen. Die neue Leitstelle wird für die Kreise Leipzig, Nordsachsen und die Stadt Leipzig zuständig sein. In der Region leben zirka eine Millionen Menschen. mehr lesen…

Flörsheim: DRK übt Kritik an Leitstelle

Januar 14, 2016

Flörsheim (rd.de) – Der Bereitschaftsleiter des DRK-Ortsvereins Flörsheim (Main-Taunus-Kreis), Franz-Josef Eckert, kritisiert die Arbeitsweise der Leitstelle in Hofheim. Diese arbeite nicht nach der Strategie, wonach das nächstgelegene Fahrzeug zum Einsatzort zu alarmieren ist. mehr lesen…

16 Rettungseinsätze, von denen dir normalerweise niemand erzählt

August 20, 2015

Bremen (rd.de) – Es gibt Alarmierungen, bei denen ist im ersten Augenblick schwer zu glauben, was da gerade auf dem Melder steht. Teilweise können sie sehr kurios sein, manchmal rufen sie Kopfschütteln hervor. Auf BuzzFeed sind 16 doch eher ungewöhnliche Rettungseinsätze zusammengetragen. Reinschauen lohnt sich!

Hier geht es zum Beitrag: 

16 Rettungseinsätze, von denen Dir normalerweise niemand erzählt hätte

(20.08.2015)

Symbolbild. Foto: Swissphone

Symbolbild. Foto: Swissphone

Hilfe im Katastrophenfall: Welche Vorteile haben soziale Medien?

August 19, 2015

Paderborn (rd.de) – Seit April 2014 läuft das Forschungsprojekt „EmerGent“ (Emergency Management in Social Media Generation) an der Uni Paderborn. Das Projekt untersucht den Einfluss von sozialen Medien auf Notfallsituationen. Ziel ist es, die verschiedenen Kommunikationskanäle umfassend in das Notfallmanagement bei Großschadenslagen einzubinden und so schnellere Hilfe zu ermöglichen. mehr lesen…

App soll Nutzung öffentlicher Defibrillatoren stärken

April 29, 2015

Symbolbild Handy. Foto: Mario Gongolsky

Symbolbild Handy. Foto: Mario Gongolsky

Tessin (rd.de) – Der Schweizer Kanton Tessin hat ein App-Projekt gestartet, um die Nutzung öffentlicher Defibrillatoren zu verbessern. Mehrjährige Erfahrungen zeigen, dass viele Laien die automatisierten externen Defibrillatoren (AED) vielfach nicht einsetzen. Das Projekt will deswegen die vorhandenen AEDs mit ausgebildeten Ersthelfern verbinden. mehr lesen…

Notlandung in Tegel

Februar 1, 2012

Berlin (BF) – Eine Passagiermaschine vom Typ Boeing 777 auf dem Weg von Paris nach Peking musste aufgrund eines defekten Triebwerkes auf dem Flughafen Berlin-Tegel notlanden: Großalarm für die Berliner Feuerwehr. mehr lesen…

Warten auf die Rettung: Schwangere stirbt in Witten

Oktober 12, 2011

Witten (rd.de) – Der Schock bei den Beteiligten sitzt tief. Ein Ehepaar mit einem Kleinkind war am Sonntag in Witten an der Zeche Nachtigall unterwegs, als die schwangere Frau zusammenbrach. Ersthelfer warteten lange vergeblich auf Rettung. Inzwischen übernahmen DLRG-Ersthelfer die Versorgung. Die Feuerwehr weist die erhobenen Vorwürfe zurück. mehr lesen…

Landkreis investiert in digitale Alarmierung

August 5, 2010

Lüneburg (pm) – Die Landkreise Lüneburg, Lüchow-Dannenberg, Uelzen, Celle und Gifhorn errichten gemeinsam fünf digitale Alarmierungsnetze für Feuerwehren, Rettungsdienst und Katastrophenschutz. mehr lesen…

Rettung 2.0: EDOCTA-Datenfunkterminal

März 23, 2009

Wien (pts) – Die neue Lösung EDOCTA vom Mobile-Computing-Spezialisten Impactit beschleunigt die Kommunikations- und Arbeitsprozesse im Rettungswesen und minimiert bürokratischen Aufwand sowie Fehlerquellen. mehr lesen…

Seite 1 von 212