6 Monate

Die Zivildienstverkürzung und seine Folgen für den Rettungsdienst

November 6, 2009

Köln (rd.de) – Nahezu geschlossen warnen die Hilfsorganisationen vor den Folgen der geplanten Verkürzung des Zivildienstes auf sechs Monate. Familienministerin von der Leyen will an der geplanten Verkürzung festhalten. Das Ministerium prüfe jedoch die Möglichkeiten der freiwilligen Dienstverlängerung. Für den Rettungsdienst ist die Verkürzung von neun auf sechs Monate nicht überall ein reales Problem. mehr lesen…