4 Jahre

Ersatzdienstleistende können um zwei Jahre verkürzen

August 20, 2010

(Foto: THW)Bonn (rd.de) – Freigestellte Wehrersatzdienstleistende nach Paragraph 13a des Wehrpflichtigengesetzes können im Rahmen der Gesetzesänderung zur Wehrdienstverkürzung schon nach vier Jahren das Handtuch werfen. Bei THW und Feuerwehren werden deshalb aber keine Personalengpässe erwartet und auch im Rettungsdienst erwartet man keine gravierenden Auswirkungen. mehr lesen…