2009

ADAC- Ambulanzdienst: Zahl betreuter Urlauber auf Rekordhoch

Mai 31, 2010

Über 15.000 Patienten mussten 2009 zurückgeholt werden (Foto: ADAC)München (pm) – Niemals zuvor musste sich der ADAC um so viele erkrankte und verletzte Urlauber kümmern wie 2009. Weltweit betreute der ADAC-Ambulanzdienst im vergangenen Jahr über 47.200 Reisende, 200 mehr als 2008. mehr lesen…

Medica startet im Krisenjahr mit Ausstellerrekord

November 18, 2009

Düsseldorf (ots) -Vom 18. bis 21. November 2009, blickt die internationale Medizinbranche wieder nach Düsseldorf. Die weltgrößte Medizinmesse Medica feiert 40-jähriges Jubiläum. 4.324 Aussteller aus 60 Ländern präsentieren sich in Düsseldorf. mehr lesen…

Borkums sichere Strände: DLRG zieht Saisonbilanz

Oktober 15, 2009

Borkum (DLRG) – Zum Ende der Saison stellt sich wieder heraus, wie wertvoll die Arbeit der aus dem gesamten Bundesgebiet angeworbenen Rettungsschwimmer war. Insgesamt wurden sechs Menschen vor dem Tod durch Ertrinken gerettet. Darunter waren auch drei Kinder unter 14 Jahren. mehr lesen…

Auszeichnungen für die Bergwacht

September 26, 2009

München (rd.de) – Bayerns Innenminister Joachim Herrmann verlieh Leistungsauszeichnungen für besondere Verdienste bei der Bergwacht. Bergretter arbeiten effektiv und ehrenamtlich, lobte Herrmann. mehr lesen…

BRK setzt weiter auf Mercedes Sprinter

Juli 1, 2009

Berlin/München (mb) – Sicher ist sicher, das Bayerische Rote Kreuz setzt weiter auf Mercedes-Benz Sprinter als Rettungswagen. In München wurden die ersten 14 der insgesamt 100 Mercedes-Benz Sprinter Rettungswagen für 2009 übergeben. mehr lesen…

Olpe: RA-Ausbildung beginnt im Juni

April 2, 2009

Olpe (DRK) – Die DRK Berufsfachschule für den Rettungsdienst in Olpe – Rhode bietet auch in diesem Jahr die Berufsausbildung zum Rettungsassistenten an. Hier sind noch einige wenige Plätze frei. mehr lesen…

Rosenmontag: Der ganz normale Wahnsinn

Februar 24, 2009

Köln (Malteser) – „Der Rosenmontag war erwartungsgemäß arbeitsreich für den Sanitätsdienst“, gestand Gesamteinsatzleiter Klaus Albert vom Malteser Hilfsdienst. mehr lesen…

Streit um Bundesbeschaffungen im Katastrophenschutz

Januar 16, 2009

Berlin (rd.de) Die SPD sieht zur gesetzlichen Grundlage für die Ausstattungshilfe des Bundes im Katastrophenschutzes noch Beratungsbedarf. Die CDU wirft dem Koalitionspartner Verzögerungstaktik vor und befürchtet, die Beschaffungsmaßnahmen könnten für 2009 in Gefahr geraten.

Nach Ansicht der SPD-Bundestagsfraktion wird das Engagement des Bundes für den Katastrophenschutz in dem vorliegenden Gesetzentwurf nicht ausreichend abgesichert, da es die Beschaffung des Bundes nach wie vor auf den Verteidigungsfall reduziert. Zudem finden die Sozialdemokraten, es müsse sichergestellt werden, dass sich die Länder sich nicht auf den Beschaffungen des Bundes ausruhen und ihre eigenen Leistungen für den Katastrophenschutz herunterfahren, erklärte der zuständige Berichterstatter der SPD-Bundestagesfraktion im Innenausschuss Gerold Reichenbach.

Der innenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Dr. Hans-Peter Uhl MdB wirft der SPD nun eine Verzögerungstaktik vor, die zu einer Sperrung der Bundesmittel in 2009 führen könnte. Die behaupteten verfassungsrechtlichen Bedenken gegen diesen Gesetzentwurf wurden von den Verfassungsjuristen im Innen- und Justizministerium nicht geteilt. Beide Bundesminister haben dem Gesetz zugestimmt, kontert Uhl.

A1-Großbaustelle sorgt beim DRK für neue Aufgabe

Dezember 2, 2008

Polizeihauptkommissar Werner Johannes von der Autobahnpolizei Ahlhorn (im Bild rechts), informierte auf der Bereitschaftsleitersitzung des DRK über Möglichkeiten einer Zusammenarbeit.

Polizeihauptkommissar Werner Johannes von der Autobahnpolizei Ahlhorn, informierte auf der Bereitschaftsleitersitzung des DRK über Möglichkeiten einer Zusammenarbeit.

Kreis Cloppenburg (DRK) – Ein neues Aufgabengebiet kann im nächsten Jahr auf das Deutsche Rote Kreuz (DRK) zukommen. Der Ausbau der A1 erfordert Stauberater. mehr lesen…

Bayerisches RD-Gesetz: Nur Pflegekräfte auf dem ITW?

September 5, 2008

Ausgburg (rd.de) – Die „International Association of Flight Paramedics“ (IAFP) in Deutschland warnt vor der Neufassung des bayerischen Rettungsdienstgesetzes. Sie sieht die Gefahr, dass Rettungsassistenten aus der Intensivverlegung verdrängt werden. mehr lesen…