Neue Defibrillatoren im Bochumer Rettungsdienst


Bochum (pm) – Die Fahrzeuge des Bochumer Rettungsdienstes werden ab sofort mit neuen Defibrillatoren ausgestattet.

Die insgesamt 23 neuen Geräte im Wert von knapp 330.000 € entsprechen den neuesten Standards der Notfallversorgung und werden auf allen Rettungswagen und Notarztfahrzeugen mitgeführt. Notwendig geworden ist die Neuanschaffung, weil das bisherige Modell nicht mehr hergestellt wird.

Die Neuen Defibrillatoren vom Typ LIFEPAK 15 kommen von der Firma Physio Control und bieten dem Rettungsdienstpersonal umfangreiche diagnostische Möglichkeiten. Neben der EKG-Ableitung, kann die Sauerstoffsättigung und der Blutdruck gemessen werden. Zudem unterstützen die Geräte die Herz-Lungen Wiederbelebung durch ein integriertes Metronom, welches die Frequenz der Herzdruckmassage und der Beatmung vorgibt.

Die ersten Geräte sind bereits auf einigen Rettungswagen in der Innenstadt im Einsatz, die übrigen werden in den nächsten Tagen auf den übrigen Fahrzeugen installiert. Die alten Geräte vom Typ LIFEPAK 12 werden zum Großteil versteigert.

(Foto: Pressestelle der Stadt Bochum)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?