WLAN-Notruf für Notaufnahme


Ekahau Inc.Saratoga, CA (ots) – Das Krankenhaus „12 de Octubre“ in Madrid setzt WLAN-Alarmgeber ein, um die Sicherheit des Notaufnahmepersonals zu verbessern.

Mit einem kleinen WLAN-Ortungsgerät ausgestattet, sollen die Mitarbeiter der Notaufnahme Alarm auslösen können. Im Notfall, wie zum Beispiel bei einem tätlichen Angriff oder einem Raub, kann er gedrückt werden und wird die Sicherheitsabteilung des Krankenhauses alarmieren und es dieser ermöglichen, den Ort des Geschehens so genau zu bestimmen und damit rasch zu reagieren.

Das System basiert auf einem WLAN-basierten Echtzeit-Ortungssystemen (RTLS – Real Time Location Systems) der Firma Ekahau. Es handelt sich um einen softwarebasierten Ortungsserver, der die vorhandene WLAN-Infrastruktur des Krankenhauses wirksam für die Standortbestimmung einsetzt.

Die im Krankenhaus „12 de Octubre“ eingesetzte Alarmknopf-Anwendung ist nur eine Komponente der Indra Localiza(R) Suite (ILS), die auf dem Ekahau Positioning Engine basiert. Das Lösungskonzept ermöglicht es Krankenhäusern zudem die gleiche WLAN-Infrastruktur für die Schaffung von sicheren Zugangsbereichen innerhalb eines Gebäudes zu verwenden. Dadurch können die Benutzer einen unbefugten Zutritt zu Bereichen, für die eine Zugangsbeschränkung besteht, feststellen und den Standort von Anlagegegenständen lokalisieren, um den Verlust oder Diebstahl wesentlicher Apparaturen zu verhindern.

Mehr information: www.ekahau.com

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?