Ultraschallsystem im Taschenformat


VScan Mini-Ultraschallgerät. (Foto: GE Healthcare)München (pressebox) – Das einfach zu bedienende, handflächengroße Gerät bietet Ärzten erweiterte Untersuchungsmöglichkeiten direkt vor Ort zur schnelleren Diagnosestellung.

GE Healthcare bringt jetzt mit Vscan ein neues Bildgebungssystem im Taschenformat auf den Markt. Das Gerät wurde entwickelt, damit Ärzte in jeder Untersuchungssituation über bildgebende Technologien verfügen können. Bei einer Größe, die in etwa der eines Smartphones entspricht, verfügt das System über eine leistungsstarke Ultraschalltechnologie.

Die Möglichkeit, mit Vscan sogleich einen Blick in das Körperinnere werfen zu können ist in der Intensiv- und Notfallmedizin von unschätzbarem Wert.

Vscan bietet eine Bildqualität, die bis vor kurzem nur von Ultraschallkonsolen bereitgestellt werden konnte. Das neue System vereint GE‘s hochqualitative Schwarz-Weiß- und Farb-Bildgebungstechnologie in einem Gerät, das sogar in eine Kitteltasche passt. Vscan wiegt bei einer Größe von ca. 13,5 cm Länge, 7,3 cm Breite und 2,8 cm Höhe weniger als 400 g.
Die Akkus haben eine Laufzeit von ca. einer Stunde – dies reicht bei einer geschätzten Untersuchungsdauer von ca. 2-5 Minuten für ca. 12-30 Patienten.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?