Schweizer bringen Notruf-Uhr auf den Markt


Zürich (pm) – Das junge Schweizer Unternehmen Limmex präsentierte eine Notruf-Uhr. Mit dieser kann man per Knopfdruck Hilfe anfordern und mit vorab ausgewählten Personen sprechen.

Die Notruf-Uhr funktioniert in der ganzen Schweiz und benötigt keinerlei Installation.

Die Einsatzmöglichkeiten der Notruf-Uhr sind vielfältig: Im Berufsleben erhöht Limmex die Sicherheit von Menschen, die in einem risikoreichen Arbeitsumfeld oder alleine arbeiten. Dies können Mitarbeiter im Sicherheitsbereich, Angestellte einer 24h-Tankstelle, Schichtarbeiter wie auch Notärzte sein. Ebenso wird Limmex zukünftig vielen Privatpersonen mehr Sicherheit bieten: Sportler, die draußen verunfallen oder Kinder,
die im Notfall per Knopfdruck Kontakt mit den Eltern aufnehmen können.

Anders als ein Mobiltelefon ist eine Uhr jederzeit griffbereit. Ein Knopfdruck genügt, um den Notruf auszulösen und ein Mobilfunkgespräch aufzubauen. Dass die Limmex-Technologie in eine elegante Uhr verpackt ist, ist kein Zufall: Die Marktforschung hat gezeigt, dass ein Notrufsystem unauffällig sein muss. Limmex präsentiert eine Palette von zwölf eleganten Uhren die diesem Umstand Rechnung trägt.

One Response to “Schweizer bringen Notruf-Uhr auf den Markt”

  1. doggi on November 3rd, 2011 16:06

    super Idee…!!!!!

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?