Rettungsweste für Arbeiten über Gewässern


FS2-3maritime_1Heilbronn (pm) – Ein Auffanggurt von Bornack in Verbindung mit der Rettungsweste FS 2-3 maritime ist eine ideale Schutzausrüstung für Einsätze über Gewässern und für extreme Situationen.

Beide Rettungsmittel sind genau aufeinander abgestimmt und gemäß der Europanorm EN 399 und einzeln nach gängigen Normen getestet und zertifiziert. Als einziges PSA-System auf dem europäischen Markt entspricht Bornacks FS 2-3 maritime den strengen Richtlinien der US Coast Guards. In Verbindung mit einem Auffanggurt von Bornack schließt die Rettungsweste FS 2-3 maritime damit eine Sicherheitslücke bei Schutzausrüstungen für sicheres Arbeiten über Gewässern.

Die kompakte und leichte Rettungsweste FS 2-3 maritime ist von Secumar, einem weltweit führenden Hersteller für Sicherheitsprodukte in der Seefahrt, speziell für Bornack Auffanggurte konzipiert worden. FS 2-3 maritime kann auf die Gurte FS-2, -3, -4 und PR-3 und -4 sowie den FS-3 Aviat nachgerüstet werden. Die Rettungsweste lässt sich rasch anlegen, einfach bedienen und flexibel einsetzen. Sie ist aus robustem, seewasserfestem Nylongewebe gefertigt. Klettverschlüsse verbinden die Rettungsweste mit dem strapazierfähigen Auffanggurt. Nutzer können die Rettungsweste selbstständig vom Gurt trennen und dort wieder anbringen. Die Nutzung von frontseitigen und von rückseitigen Anschlagpunkten ist gegeben.

Weitere Informationen unter www.bornack.de.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?