Neuer Hurricane Duo mit Sprachsynthese


HURRICANE duoGundelfingen (pm) – Der weiterentwickelte Swissphone Hurricane Duo bietet viel Neues. Das erprobte und robuste Gehäusekonzept der Quattro- und Hurricane-Voice-Melderserie wurde für den Hurricane Duo beibehalten. Der Hurricane Duo ist das weltweit erste POCSAG-Gerät, das die Alarmtexte nicht nur im Display anzeigt, sondern auch mittels Sprachsynthese vorliest.

Bei der Sprachsynthese wird der geschriebene Text zuerst analysiert. Dabei wird unter anderem auch die Satzstruktur berücksichtigt, um später die Betonung korrekt wiederzugeben. Nach der Analyse wird der Text in Sprache umgewandelt, indem gespeicherte «Sprachteilstücke» – so genannte Samples – zusammengesetzt werden. Die Samples können sowohl ganze Worte umfassen, zum Beispiel Ziffern, oder auch nur Lautübergänge.

Eine weitere Neuerung zeigt sich, sobald der Hurricane Duo eingeschaltet wird. Beim Einschalten wird ein kundenspezifisches Bild angezeigt: Das Display ist keine Segmentanzeige mehr, sondern vollgrafisch. Das Grafikdisplay ermöglicht eine intuitive Bedienung des Geräts. Die Menü- Navigation wird mit einfach erkennbaren Symbolen erleichtert. Auf dem Display können bis zu fünf Zeilen Meldungstext dargestellt werden.

Die gewohnten Vorzüge der Swissphone-Melder bleiben erhalten oder wurden sogar noch ausgebaut: der Hurricane Duo unterstützt den Express-Alarm®, verfügt über die DiCaL-IDEA™-Verschlüsselung und eine Spannungsversorgung über eine Rundzelle (AA/Mignon). Auch bereits seit langem Standard ist die Möglichkeit, die Alarmierung anders zu gestalten, je nachdem, ob sich der Hurricane Duo im Ladegerät befindet oder am Gurt getragen wird.

Bewährt haben sich auch die Profile, welche das Umschalten zwischen mehreren Gruppen von Adressen erlauben. Swissphone nennt diese Funktion Wahlprofil. Der Name reflektiert die Eigenschaft, dass jeweils ein Wahlprofil ausgewählt (aktiv) sein kann. Die Benutzer können beispielsweise die Wahlprofile «Arbeitstage» und «Wochenende» definieren und ihnen verschiedene Adressen zuordnen: dem Profil «Arbeitstage» beispielsweise die Adressen für technische Hilfeleistungen und Brandalarme, dem Profil «Wochenende» nur die Adresse für Brandalarme.

Neu ist die Option «Schaltprofile». Jedem Schaltprofil können wiederum eine oder mehrere Adressen zugeordnet werden, wodurch der Melder neu 64 schaltbare Adressen besitzt. Benutzer des Hurricane Duo entscheiden frei, welche der 64 Profile als Wahlprofile oder als Schaltprofile definiert werden. So lassen sich auf einfache Weise Pikett-Organisationen abbilden und zusätzlich Schaltprofile, beispielsweise für Spezialfunktionen, einsetzen.

Mehr Information unter www.swissphone.de

 

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?