Luxus-Koffer gegen den Hunger


London (rd.de) – Der Name Louis Vuitton steht für 150 Jahre höchste Handwerkskunst bei Koffern und Taschen. Das Rote Kreuz steht für 150 Jahre Hilfe am Nächsten. Morgen bringt das Auktionshaus Southeby´s beide Welten zusammen.

Sieben nagelneue, exklusive Einzelstücke aus den historischen Kofferwerkstätten von Asnières stehen am 17. November 2009 bei Southeby´s in London zur Versteigerung bereit. Der Erlös der Auktion fließt dem französischen Roten Kreuz zum 150. Geburtstag zu. Als Höhepunkt der Vuitton-Unikate gilt der Rotkreuz-Apothekenkoffer, mit seinen 18 Einschüben für Aluminiumbehälter.

Mit den wahrscheinlich beträchtlichen Auktionserlösen wird das Rote Kreuz eine Kampagne zum Bekämpfung der Unterernährung im Niger finanzieren. Durch Missernten hat sich die Versorgungssituation dort drastisch verschlechtert. Das Rote Kreuz möchte mit der Maßnahme besonders Kindern unter fünf Jahren sowie werdenden Müttern helfen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?