Lumi-Nox spendet Uhren für Christoph 2


Frankfurt am Main (LUMI.NOX) – Der Schweizer Uhrenhersteller Lumi-Nox spendete dem Förderverein der Luftrettungsstation „Christoph 2“ so genannte Outdooruhren des Modells Navy SEALs 8001/ 8002. Die robusten Uhren werden das Team des Rettungshubschraubers künftig bei ihren Einsätzen begleiten. Die offizielle Übergabe fand am vergangenen Dienstag im Hangar der BGU statt.
„Nachdem wir seit Ende Februar mit dem neuen RTH EC 135 T2i einen modernen Hightech-Hubschrauber im Einsatz haben, folgen jetzt die passenden hochtechnologischen Uhren. Letztendlich ist Notfallrettung und vor allem Traumamangagement ein Zeitmanagement – hierzu wird robustes und zuverlässiges Arbeitsmaterial benötigt“, sagt Dr. Uwe Schweigkofler, Ärztlicher Leiter „Christoph 2“ und Vorsitzender des Fördervereins.

 
Seit 1994 beliefert Lumi-Nox die U.S. Navy SEALs, die Elitetruppe der US-amerikanischen Armee, mit Uhren, welche dank ihrem Beleuchtungssystem 25 Jahre lang stark leuchten, sodass jederzeit die Uhrzeit genau abgelesen werden kann. Durch ihre hochwertige Technologie und Robustheit kommen die Uhren weltweit dort zum Einsatz, wo sie auch härtesten Bedingungen standhalten müssen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?