Interkommunale Fahrzeugbeschaffung


(Foto: Stadt Brühl)Brühl (pm) – Ein gelungenes Beispiel von interkommunaler Zusammenarbeit zeigte sich heute auf dem Franziskanerhof in Brühl. Die Bürgermeister der Städte Erftstadt, Dr. Franz-Georg Rips und Brühl, Michael Kreuzberg übergaben zwei neu angeschaffte Rettungstransportfahrzeuge an die Leiter ihrer Feuerwehren.

Der stellvertretende Wachleiter der Hauptwache Erftstadt, Heinz-Dieter Bresgen und der Wachleiter der Feuerwehr Brühl, Peter Berg freuten sich über die neuen leistungsstarken Fahrzeuge, die nun ältere Rettungswagen ersetzen werden.

Seit einigen Jahren praktizieren die Städte Erftstadt und Brühl eine interkommunale Beschaffung von Feuerwehr- und Rettungsdienstfahrzeugen. So konnte nach einer europaweiten Ausschreibung der Auftrag an die Firma Fahrtec aus Neubrandenburg zur Lieferung von 2 Rettungstransportfahrzeugen vergeben werden.

Bei den Fahrzeugen handelt es sich um je einen Mercedes Sprinter 519 CDI mit einer Motorleistung von 140 kW (190 PS). Sie haben einen Dieselpartikelfilter und erfüllen die Abgasnorm EURO 5.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?