Intensiv-Transport-System für schwergewichtige Patienten


Stetten (pm) – Die Firma Starmed hat mit dem Heavystar-SITS ein neues Intensiv-Transport-System auf den Markt gebracht, das speziell für schwergewichtige Patienten entwickelt wurde.

Seit einigen Jahren ist im präklinischen- und klinischen Patiententransport eine rasante Zunahmen extrem schwergewichtiger Patienten zu verzeichnen. Bisher eingesetzte Tragensysteme, Fahrzeuge und Tragentische sind den enormen Belastungen nicht immer gewachsen. Die sichere Integration lebensnotwendiger Medizintechnik in größerem Umfang ist nahezu unmöglich.

Die wenigen, bisher auf dem Markt befindlichen Schwerlasttragen bieten in der Regel neben breiteren Patientenauflagen, einer höheren Patientenzuladung und technischen Hebehilfen kaum Lösungen für Intensivtransporte.

Starmed hat nun mit Heavystar-SITS nach einer fast dreijährigen Entwicklungsphase ein auf schwergewichtige Patienten ausgelegtes Intensiv-Transport-System entwickelt. Es erlaubt bis zu 330 kg Patientenzuladung und bis zu 110 kg medizinische Gerätetechnik.

Die Details im Überblick:

•    elektrische Höhenverstellung um 145 mm
•    elektrische Bettverstellung
•    Wechselakkusystem, schnell zugänglich
•    optional elektrischer Antrieb zu Unterstützung,
•    vorwärts/rückwärts mit zwei Geschwindigkeiten
•    höhenverstellbare und abklappbare Griffbügel
•    Liegefläche 2070 x 850 mm
•    mehrfach positionierbare Lagerungskeile
•    niedrige Einstiegshöhe
•    variables Geräteschienensystem beidseitig
•    flexibel mit Medizin-/Technik bestückbar
•    Platz für Großgeräte wie ECMO und Servo
•    leichtlaufende Schwerlastrollen (200 mm)
•    für den Fahrzeugtransport mit über 11g getestet

 

(03.09.2014; Foto: Starmed)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?