High-Tech-Handschuhe für hohe Ansprüche


Wien (pr) – Sicherheit und Tragekomfort ist bei Untersuchungshandschuhen wichtig. Die Lösung: ein Nitrilhandschuh mit latexähnlichen Trageeigenschaften – leicht zu unterscheiden von Latex-Handschuhen dank seiner blauen Farbe. 

Sempercare Nitrile ist puderfrei und nun noch weicher und elastischer. Die gute Passform und Sensitivität des synthetischen Handschuhs mit texturierten Fingerkuppen garantiert optimales und komfortables Arbeiten auch im feuchten Umfeld und über eine längere Zeit.

Alle Sempermed-Handschuhe werden so hautfreundlich wie möglich produziert. Hautirritierende Substanzen sowie der Proteingehalt des Naturlatex werden durch ein Nachbehandlungsverfahren, das mehrere Waschvorgänge inkludiert, auf ein Minimum reduziert.

Allerdings: Im medizinischen Bereich, in dem das Personal fast während des gesamten Berufsalltags Handschuhe trägt, leidet fast jeder Fünfte an einer Latexallergie. Davon geht die Deutsche Latex-Allergie-Informations-Vereinigung aus (www.laiv.de). Die Folgen: heuschnupfenartige Reaktionen wie juckende und geschwollene Augen, laufende Nase und Niesen, es können auch asthmaähnliche Symptome wie Engegefühl in der Brust, Keuchen, Husten und Kurzatmigkeit auftreten.

Meistens reagiert die Haut mit schmerzhaften Ekzemen, die auch den Tastsinn beeinträchtigen. Hier bietet der Sempermed Syntegra IR die Lösung für den Operationssaal: Puder- und latexfrei, aus synthetischem Polyisopren (IR) gefertigt, hat Sempermed die Eigenschaften des Naturlatex optimal nachgebildet. Er ist also höchst elastisch, reißfest und stabil, ohne die Haut zu reizen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?