Handliche Abschussrampe für Rettungsringe


Köln (pm) – Eine Vorrichtung zum Abschuss von Schwimmhilfen, die bei lebensrettenden Einsätzen von Rettungsschwimmerinnen und Rettungsschwimmern zum Einsatz kommen kann, hat den diesjährigen internationalen James-Dyson-Preis gewonnen.

Das Projekt „Longreach“, das aus 15 Finalisten durch Erfinder James Dyson ausgewählt wurde, schießt einen Rettungsring bis zu 150 Metern aufs Meer hinaus. Er besteht aus wasserabweisendem Schaum, der sich erst beim Aufschlag aufs Wasser schnell ausdehnt, um die Auftriebshilfe vor Beschädigungen zu schützen. Longreach ist mit Leuchtsignalen für die Nacht ausgerüstet und ermöglicht es dem Opfer, eine längere Zeit über Wasser zu bleiben.

Alleine im Jahr 2010 ertranken laut der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) 331 Menschen in deutschen Gewässern. Vor allem an Nord- und Ostsee ertranken deutlich mehr Personen als in den Jahren zuvor. In ganz Europa kommen Jedes Jahr 20.000 Menschen bei Badeunfällen ums Leben.

„Longreach ist eine intelligente Lösung für ein sehr reales Problem. Wenn es um die Rettung eines Menschenlebens geht, gibt es keinen wichtigeren Aspekt als die Funktionalität eines Produkts“, erklärt James Dyson seine Wahl.

Samuel Adeloju, 24, absolvierter Industriedesigner aus Sydney, erhält einen Preis von 10.000 Britischen Pfund (ca. 11.400 Euro). Der Universitätsfachbereich des Gewinners, die Technische Fakultät der University of New South Wales, erhält ebenfalls 10.000 Pfund. Darüber hinaus wird Samuel die Möglichkeit haben, das Forschungs-, Design- und Entwicklungszentrum von Dyson zu besuchen und sich aus erster Hand von Dyson-Ingenieuren über den Design-Prozess informieren können.

Die Inspiration für Longreach entstand während einer Wehrübung, die Samuel als Reservist absolvierte, bei der Waffen gezeigt wurden, die Granaten und Leuchtsignale verschießen.

Samuel erzählt: „Nachdem ich etwas über die Vortriebstechnik bei Granatenwerfern gelernt hatte, musste ich ein Material finden, das sich innerhalb von nur 15 Sekunden nach dem Aufprall auf das Wasser um das Vierzigfache vergrößert. Nachdem ich vier Monaten getestet hatte, entdeckte ich, dass wasserabweisender Schaum das geeignete Material war und kurz danach wurde das Konzept für Longreach entwickelt. Durch den Gewinn des James Dyson Award habe ich jetzt den finanziellen Spielraum für die Entwicklung eines Prototyps und die Weiterführung der Tests.“

Samuel führt bereits Gespräche mit dem australischen fliegerärztlichen Such- und Rettungsdienst Surf Life Saving Australia and Westpac Rescue über die Massenproduktion seiner Erfindung.

Der James-Dyson-Preis ist ein internationaler Design-Preis, der die nächste Generation von Designingenieuren ermutigen und inspirieren soll. Er wird in 18 Ländern von der gemeinnützigen Stiftung James Dyson Foundation organisiert.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?