Haix mit neuem Auftritt


Mainburg (pm) – Die Firma Haix strukturiert ihren Auftritt neu. Seit Anfang Oktober 2011 tritt der bayerische Funktionsschuhhersteller mit neuem Logo und neuer Strategie auf. Dies sei der logische Schritt in der weiteren Entwicklung des Unternehmens, erklärte Firmenchef Ewald Haimerl am Donnerstag anlässlich der offiziellen Präsentation am Firmensitz in Mainburg (Bayern).

Gleichzeitig kündigte Haix die Einführung einer neuen Produktlinie für den so genannten Consumer-Bereich an. Mit dem Modell „Black Eagle“ möchte man bewährte Eigenschaften aus dem Profisegment auf Privatkunden überführen. Insofern wird es den „Black Eagle“ in zwei Serien und drei unterschiedlichen Höhen geben – mit Öl und Benzin resistenter Gummi-Sohle, Fuß stabilisierendem Double Hole Frame System, Stoßabsorbierung im Fersenbereich, Energy-Return-System für effektiven Energieeinsatz, Stone Shield System, Speed Lacing, Klima-System, wasserdicht und atmungsaktiv durch GoreTex.

Mit dem „Protection Alpin“, dem „Airpower R90“ und dem „Fire Hero Vario“ kommen zudem drei Neuheiten auf den Markt.

Wie Ewald Heimerl erklärte, habe man sich in den letzten Jahren einen breiten Kundenkreis über die bisherige Zielgruppe (Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei und Militär) hinaus erschlossen. Die im neuen Businessplan formulierten Unternehmensziele trügen dem Rechnung. Mit neuen Produktlinien und einer Weiterentwicklung der bestehenden Sparten solle das Wachstum forciert werden.

Weil der bisherige Auftritt mit zwei Logos bei Kunden hinsichtlich der exakten Markenidentifikation offenbar immer wieder für Verwirrung sorgte, wurden die beiden Firmenzeichen zu einem neuen, gemeinsamen Logo vereint.

Für die Umsetzung holte sich Haix hochkarätige Unterstützung an Bord. Die parallel entwickelte Dachmarkenstrategie soll die Markenbekanntheit nun auf Jahrzehnte hinaus stärken und weiteres Wachstum ermöglichen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?