Erstes BSI-zertifiziertes Leitstellensystem


München (openPR) – Die Siemens Enterprise Communications hat beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) die Krypto-Konformität seiner Leitstellenkomponenten nachgewiesen.

Geprüft wurde das Zusammenspiel der neuesten Generation von Command and Control Centern von Siemens Enterprise Communications mit dem Verschlüsselungssystem des digitalen Behördenfunks. Wegen der durchgängigen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ist der Nachweis des BSI eine wichtige Hürde im Prozess der Gesamt-Zertifizierung, welche zukünftig für alle Funkgeräte und Leitstellen in diesem Netz vorgeschrieben ist.

Die Verschlüsselung der ein- und ausgehenden Daten- und Sprachnachrichten ist ein essentieller Bestandteil des neuen digitalen Behördenfunknetzes. Zur Anwendung kommt dabei eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung mit einer Sicherheitskarte. Siemens ist der erste Leitstellenhersteller, der einen Nachweis der Krypto-Konformität erhalten hat.

Mehr Information: http://enterprise.siemens.com/open/

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?