Digitalfunk für die Pariser Feuerwehr und Rettungsdienste


Unterschleißheim (pm) – EADS unterzeichnet Vertrag über die Erweiterung des ACROPOL-Netzes zur Unterstützung der Pariser Feuerwehr.

Bei dem Vertrag mit dem französischen Innenministerium geht es um die Erweiterung des
Funkkommunikationsnetzes der landesweiten Polizei. Das zusätzliche Netz wird ANTARES heißen und nun auch den Pariser Feuerwehrkräften zur Verfügung gestellt werden.

Das 2007 begonnene Projekt zur Schaffung einer gemeinsam nutzbaren, landesweiten Funkkommunikationsinfrastruktur auf Basis der Tetrapol-Technologie wird mit diesem Schritt auf Paris ausgeweitet. Es wird allen Sicherheits- und Rettungskräften zur Verfügung stehen.

Die Erweiterung wird es ermöglichen, die Funkabdeckung im Pariser Stadtgebiet zu verdichten und die Funkübertragungskapazitäten für den näheren Umkreis von Paris in Teilen zu erhöhen. Am Ende soll das Pariser Netz aus ca. 50 Basisstationen bestehen und mehr als 20.000 Terminals umfassen.

Die rund 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pariser Feuerwehr werden von modernsten Digitaltechnologien, wie der geografischen Lokalisierung von Einheiten oder der Übermittlung von Statusberichten, profitieren und so an Effizienz und Sicherheit gewinnen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?