Automatische Desinfektion über die Luft


Würzburg (pm) – Der Biosanitizer-Automat ermöglicht nach Angaben der Firma Saniswiss eine automatische Desinfektion über die Luft.

Der Apparat verwendet in der Luft vorhandene Partikel, um den aktiven Biosanitizer S (unter 2% H2O2 boosted) im gesamten Raum zu verteilen. Bei der Anwendung werde der wasserbasierte Desinfektionsreiniger Biosanitizer in Trockennebel umgewandelt, der bei den Keimen einen Selbstzerstörungs-Mechanismus auslöse. In wenigen Minuten könnten so alle Flächen zum Beispiel in einem Rettungswagen gründlich desinfiziert werden. Auch diejenigen Bereiche, die von Hand gar nicht oder sehr schlecht erreichbar sind, erreicht das Mittel. Daher müssen vor der Desinfektion alle Schubladen geöffnet werden.

Das aus der Schweiz stammende Konzept wurde von unabhängigen Labors in der Schweiz und Deutschland (VAH/DGHM gelistet) getestet und soll gegen eine Vielzahl von Keimen inkl. der Antibiotika multiresistenten Keime wirksam sein.

Saniswiss weist darauf hin, dass die Anwendung keine Putzspuren hinterlässt. Sie ist trocken und kann Oberflächen, Sterilgut und empfindliche Geräte nicht beschädigen. Biosanitizer sei zusätzlich sporozid wirksam. Auf der 13. RETTmobil in Fulda wird Saniswiss in Halle K, Stand 1621, zu finden sein.

(Foto: Saniswiss)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?