Abbinder für strömende Blutungen


1010153_2Taunusstein (pm) – Mit dem neuen so genannten Life’n Limb-Tool der Firma Söhngen sollen lebensbedrohliche Blutungen an den Extremitäten zuverlässig behandelt werden können.

Life’n Limb dient als Kompressionsmittel, um den venösen und arteriellen Blutfluss bei Frakturen, Schusswunden, Explosionstraumata und anderen derartig schwere Verletzungen für einen begrenzten Zeitraum zu kontrollieren.

Der Abbinder wird so lange angezogen, bis die Blutung steht, und anschließend in dieser Position fixiert. Damit wird die Blutung gestoppt, und die Wunde kann behandelt werden.

Das Life’n Limb besteht aus strapazierfähigem Neopren und ist frei von Metallteilen. Somit ist dieser Abbinder röntgenfähig.

Das Abbinden mit diesem Produkt sollte ausschließlich durch geschulte und qualifizierte Personen vorgenommen werden, teilte Söhngen mit. So könnten weitere Schädigungen durch eine fehlerhafte Anwendung vermieden werden.

(Foto: Söhngen)

One Response to “Abbinder für strömende Blutungen”

  1. Karsten Ladehof on April 9th, 2014 11:49

    „… sollen lebensbedrohliche Blutungen an den Extremitäten zuverlässig behandelt werden können.“ – ist die richtige Formulierung. In der Realität ist die Unterbrechung der arteriellen Blutzufuhr an der oberen Extremität eingeschränkt (Anwendung des Druckkörpers über der A.radialis, der so in der Gebrauchsanleitung nicht beschrieben wird) an der unteren Extremität aufgrund des verwendeten Materials („Stauschlauch-Gummi“) nicht (!!!) möglich. D.h. das „Tool“ führt zu einer venösen Stauung und damit zu einer Verstärkung der Blutung!

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?