12-Kanal-EKG für daheim und unterwegs


(Foto: SHL Telemedicine)Düsseldorf (ots) – Nach Angaben des Instituts für Herzinfarktfotschung warten Bundesbürger mit einschlägigen Symptomen im Mittel deutlich mehr als drei Stunden, bevor Sie sich in ärztliche Behandlung begeben. Mit einem einfach zu bedienenden, mobilen 12-Kanal-EKG, das von zu Hause und unterwegs genutzt werden kann, lässt sich diese Zeit auf unter eine Stunde senken.

Mit einem mobilen 12-Kanal-EKG von SHL Telemedizin, das jederzeit an das Telemedizinische Zentrum des Unternehmens übermittelt werden kann, sinkt die Barriere sich die notwendige medizinische Hilfe zu holen, nachweislich auf unter eine Stunde. Egal, ob Beschwerden in den frühen Morgenstunden oder an Sonn- und Feiertagen auftreten, Betroffene können das 12-Kanal-EKG mit wenigen Handgriffen um den Brustkorb legen und in weniger als einer Minute übermitteln. Im Telemedizinischen Zentrum sind rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr Ärzte und medizinisches Fachpersonal erreichbar, die das EKG qualifiziert bewerten und umgehend ein Feedback über den aktuellen Gesundheitszustand geben können. Ist das EKG auffällig, verständigen sie sofort den Rettungsdienst und wertvolle Überlebenszeit für den Herzmuskel wird gespart.

„Der telemedizinische EKG-Service beruhigt unserer Erfahrung nach Patienten mit einer Herzerkrankung sehr und zwar, weil sie wissen, dass sie auch am Wochenende oder in der Nacht bei Beschwerden sofort einen medizinischen Ansprechpartner haben, der das EKG auswerten kann“, erklärt Dr. med. Lutz Ehnert, niedergelassener Facharzt für Innere Medizin in Bad Nauheim, der mehrere Patienten in seiner Praxis hat, die zusätzlich telemedizinisch betreut werden.

Der EKG Service wird von verschiedenen Krankenkassen und privaten Krankenversicherungen angeboten und steht für Selbstzahler zur Verfügung.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?