DRK Hannover: der Innovations-Rettungswagen


Bremen (rd.de) – Das DRK Hannover hat mit seinem Innovations-Rettungswagen ein außergewöhnliches Einsatzfahrzeug konzipiert. Vor allem spielen Überlegungen zu Aspekten wie ergonomisches Arbeiten im Rettungsdienst, zeitgemäße Warnwirkung bzw. Sicherheitstechnik und patientenschonender Transport eine große Rolle.

Auf Basis eines Mercedes Sprinter 519 BlueTec ließ das DRK Hannover zusammen mit seinen Partnern den so genannten Innovations-Rettungswagen bauen. Beteiligt waren neben den Rettungsdienstbereichen der Region Hannover/Hildesheim der Fahrgestellhersteller Mercedes, die Aufbaufirma GSF sowie die Unternehmen 3M, Brigade, Hänsch, Hartmann, Kartsana, Medicare, Niemöller und Abel sowie Zoll.

Ausschlaggebend für die Umsetzung des Innovations-Rettungswagens waren die Mitarbeiter in den DRK-Rettungswachen. Sie haben durch ihre täglichen Erfahrungen im Rettungsdienst viele Vorschläge zur Verbesserung der Patientenversorgung und zur Gesundheitsprävention der Mitarbeiter eingebracht.

In diesem eDossier stellen wir den Innovations-Rettungswagen des DRK Hannover im Detail vor. Unter anderem umfasst dieser Download zahlreiche, bisher unveröffentlichte Bilder.

(Text: Dr. Michael Rüffer, Fachjournalist für Feuerwehr- und Rettungswesen, Redakteur Rettungs-Magazin; Foto: DRK-Region Hannover; 03.06.2015)

eDossier „DRK Hannover: der Innovations-Rettungswagen“
•    Umfang: 8 Seiten
•    Dateigröße: ca. 2,2 MB/PDF-Format
•    Ein Beitrag aus Rettungs-Magazin 6/2014

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?