Zwischen Bahn und Bahnsteig eingeklemmt


Hannover (BF) – In der Nacht zu Sonntag (17.02.2013) geriet in Hannover ein 16-Jähriger mit seinem rechten Bein zwischen U-Bahn und Bahnsteig und wurde dort eingeklemmt.

Gegen 01.50 Uhr erreichte der Notruf über eine eingeklemmte Person in der U-Bahnstation Lister Platz die Regionsleitstelle Hannover. Aus ungeklärter Ursache geriet ein Jugendlicher mit seinem Bein zwischen Stadtbahnwagen und Bahnsteig. Aus eigener Kraft war er nicht in der Lage, sich zu befreien.

Während Polizei und die alarmierten Rettungsdienstkräfte den Verunfallten betreuten, konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr in Zusammenarbeit mit dem Notfallmanager der Üstra AG die Trittstufe über eine eingebaute Noteinrichtung mit einem Spezialschlüssel einfahren, ohne den eingeklemmten weiter zu gefährden.

Der leicht verletzte Jugendliche wurde zur weiteren Untersuchung mit einem Rettungswagen in die Medizinische Hochschule Hannover transportiert.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?