Zwischen Bagger und Hauswand eingeklemmt


Mainz (BF) – Zu einem Arbeitsunfall mit einer schwerstverletzten Person kam es am Donnerstagnachmittag auf dem Campus der Universität Mainz.

Um 14:50 Uhr meldete ein Anrufer der Feuerwehr einen Arbeitsunfall an einem Gebäude im Staudingerweg. Der Führer eines Kleinbaggers war zwischen dem Arbeitsgerät und einer Hauswand eingeklemmt worden. Sofort nach Eingang der Meldung machten sich Einheiten beider Wachen der Berufsfeuerwehr mit schwerem Rettungsgerät auf den Weg zum Einsatzort.

Vor Ort musste der eingeklemmte Mann von der Feuerwehr unter Zuhilfenahme von pneumatischen Hebekissen aus seiner Zwangslage befreit werden. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes wurde der Patient von der Feuerwehr und einem zufällig anwesenden Arzt behandelt.

Aufgrund der äußerst schweren Verletzungen unterstützte die Feuerwehr anschließend den Rettungsdienst bei der weiteren medizinischen Versorgung der Person. Nach der ersten Behandlung vor Ort wurde der Mann durch den Rettungsdienst unter Begleitung eines Notarztes mit lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Mainzer Klinikum eingeliefert.

Wie es zu dem schweren Arbeitsunfall kam ist bislang unbekannt und wird durch die Polizei ermittelt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?