Zweimal Kinderrettung in München


München (BF) – Die Rettung eines schlafenden Vierjährigen aus seinem Kinderzimmer hätte am Freitag keine Minute später erfolgen dürfen. Die Feuerwehr wurde zu einem Zimmerbrand gerufen und fand den Jungen schlafend in der verrauchten Wohnung vor.

Gemeldet hatte eine Nachbarin einen Zimmerbrand im zweiten Stockwerk eines viergeschossigen Wohnhauses. Sie geleitete die Einsatzkräfte zur betroffenen Wohnung. Da niemand öffnete brachen sie gewaltsam die Wohnungstüre auf und durchsuchten die verrauchten Räumlichkeiten.

Im Kinderzimmer stießen sie auf den schlafenden Buben und retteten ihn umgehend ins Freie, wo er dem Rettungsdienst und dem hinzu alarmierten Kindernotarzt übergeben wurde.Während der Brandbekämpfung durchsuchte ein weiterer Trupp die Wohnung sehr intensiv, da der Junge Angaben über eine kleine Schwester und die Eltern machte. Diese Aussage bestätigte die Nachbarin, worauf sogar die Schränke durchsucht wurden.

Während der Löscharbeiten traf der Vater mit der eineinhalbjährigen Schwester am Einsatzort ein. Er hatte sich vermutlich mit dem Babyphon in der Tasche die Füße vertreten. Der Vierjährige kam mit dem Verdacht auf eine leichte Rauchvergiftung in ein Münchner Krankenhaus

Mädchen in Lichtschacht gestürzt

Am Samstag verunglückte ein zweieinhalbjähriges Mädchen an einem zu Sanierungsarbeiten eingerüsteten Geschäftshaus. Es trat auf die Abdeckung eines Lichtschachts. Die Abdeckung gab nach und das Kind stürzte vier Meter in die Tiefe. Ein durch den Schacht verlegtes Kabel bremste den Fall, wodurch das Mädchen nahezu unverletzt blieb. Die Eltern waren Zeugen des Unfalls und alarmierten die Feuerwehr.

Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte beruhigten sie ihren Schützling indem sie ihm gut zusprachen. Die Feuerwehr rettete das Kind mit einem Flaschenzug aus seiner misslichen Lage und übergaben es dem Kindernotarzt der Feuerwehr. Dieser begleitete den Transport des kleinen Patienten durch einen Rettungswagen des MKT in eine Münchner Klinik.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?