Zweijähriger stürzt aus Wohnzimmerfenster


Pocking (pol) – Am Sonntagmorgen gegen sieben Uhr stürzte ein zweijähriger Junge aus einem offenen Wohnzimmerfenster.

Das Kleinkind stürzte etwa sechs Meter tief auf einen Betonboden. Der Junge zog sich dabei schwerste Kopfverletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Der Albtraum aller Eltern ist am Sonntag für eine 26-jährige Mutter aus Pocking wahr geworden. Die Frau hatte das Wohnzimmerfenster ihrer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus im Stadtgebiet von Pocking zum Lüften geöffnet und ihren Sprössling für einen kurzen Moment aus den Augen gelassen. Der Junge stieg nach ersten Ermittlungen von der Couch auf das Fensterbrett und fiel dann auf den betonierten Boden vor dem Wohnblock. Die Mutter sah nur noch, wie der Sohn aus dem Fenster stürzte, sie konnte das Unglück aber nicht mehr verhindern.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?