Zweijährige mit Flüssigseife befreit


Freilassing (BRK) – Zwischen Klappbett und Wand war ein Mädchen am Dienstagmorgen (20.08.2013) mit dem Fuß im Schlafwagen eines Fernzuges eingeklemmt. Am Bahnhof Freilassing (Kreis Berchtesgadener Land) versuchten Rettungkräfte, das Mädchen zu befreien.

Zunächst versuchten die Helfer, das Bett zu zerlegen – erfolglos. Feuerwehrleute waren gerade dabei, einen hydraulischen Rettungssatz zur Einsatzstelle zu tragen. Dann kam die Idee auf, Flüssigseife auf der Zugtoilette zu verwenden.

Tatsächlich: Das Mädchen konnte aus seiner misslichen Lage befreit werden. Nach einer Überprüfung durch das Rettungsfachpersonal trat das unverletzte Kind die Weiterreise an.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?