Zwei Verletzte bei Unfall mit Rüstwagen


Rommerskirchen-Anstel (ots) – Am Montagabend kam es auf der Bundesstraße 477 zu einem Verkehrsunfall mit einem Rüstwagen der Neusser Feuerwehr. Dabei erlitten der Fahrer leichte, sein Beifahrer schwere Verletzungen. Der Sachschaden am Fahrzeug wird auf über einhunderttausend Euro geschätzt.

Nach ersten Erkenntnissen war der 35-jährige Neusser mit dem Fahrzeug auf der B 477 aus Richtung Anstel in Fahrtrichtung Gohr unterwegs. In Höhe Km 1,010 geriet er mit dem LKW aus bisher noch ungeklärter Ursache zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab, kam auf den dortigen Grünstreifen und stieß gegen einen Leitpfosten. Beim Gegenlenken fuhr das Fahrzeug über die Gegenfahrbahn und kam auf den linksseitigen Grünstreifen. Dort prallte er mit der linken Fahrzeugseite gegen einen Baum, drehte sich um die eigene Achse und kam im angrenzenden Feld zum Stillstand.

Durch die Wucht des Aufpralls wurden die beiden Insassen, 35 und 42 Jahre alt, verletzt, der 42-jährige Beifahrer schwer. Beide wurden mit Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert.

One Response to “Zwei Verletzte bei Unfall mit Rüstwagen”

  1. Lars Schmitz-Eggen on März 30th, 2011 09:39

    Wie die Polizei heute mitteilte, handelte es sich bei dem verunglückten Einsatzfahrzeug offenbar nicht um einen Rüstwagen, sondern um ein Wechselladerfahrzeug (WLF) mit Abrollbehälter.

    Die Redaktion

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?