Zwei Verletzte bei Quad-Rennen


Penig (pol) – Während der „Quad Trophy Rochlitz 2014“ kam es am Samstag (25.01.2014) zu einem schweren Unfall.

Der Zwischenfall ereignete sich gegen 15:10 Uhr beim Rennen „Rund um den Rochlitzer Berg“ in der Kiesgrube bei Wernsdorf. Auf einer Gefällestrecke überschlug sich ein Quad. Der 43-jährige Fahrer zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Der nachfolgende Fahrer (38) hielt an und stieg ab, um zu helfen. Bevor er aber die anderen Teilnehmer warnen konnte, wurde er bereits angefahren. Ein Quad erfasste ihn am Bein und verletzte den Ersthelfer ebenfalls schwer.

Die beiden verunglückten Sportler wurden durch Notärzte und Rettungskräfte vor Ort behandelt. Der 43-Jährige musste mit einem Rettungshubschrauber, der 38-Jährige mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?