Zwei Unfälle in Folge auf der A70


Knetzgau (pol) – Bei zwei Unfällen, die sich innerhalb weniger Minuten am Montagvormittag auf beiden Fahrspuren der A 70, zwischen den Anschlussstellen Knetzgau und Haßfurt/Theres ereignet haben, ist eine Person schwer verletzt worden.

Der erste Unfall hatte sich gegen 07.40 Uhr ereignet, wobei der tschechische Lkw auf den Warnleitanhänger der Autobahnmeisterei auffuhr, der dort wegen einer Baustelle aufgestellt war. Dabei wurde niemand verletzt. Allerdings entstand sehr hoher Sachschaden. In der Folge musste die Richtungsfahrbahn Schweinfurt komplett gesperrt werden.

Bei diesem Unfall waren auch verschiedene Gegenstände auf die Gegenfahrbahn geflogen. Dort hatten einige Minuten später zwei Pkw bis zum Stillstand abgebremst. Ein dritter Autofahrer wurde offenbar zu spät auf diese Situation aufmerksam und fuhr auf den Pkw vor ihm auf, der dann noch auf das davor stehende Auto geschoben wurde. In einem der gerammten Fahrzeuge wurde eine Person eingeklemmt, die von der Feuerwehr befreit werden musste. Der Mann wurde mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus nach Schweinfurt gebracht.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?