Zwei Tote bei schwerem Verkehrsunfall auf L 103


Pinneberg (ots) – Bei einem schweren Verkehrsunfall sind am Mittwochnachmittag in Pinneberg zwei Personen ums Leben gekommen. Bei den Verstorbenen handelt es sich um einen 45-jährigen Mann aus Hetlingen und ein Kleinkind (Altersangabe liegt nicht vor). Eine weitere Person wurde verletzt.

Der Unfall ereignete sich gegen 14.45 Uhr in Pinneberg auf der L 103 kurz hinter dem Kreisel Westring. Dort sind ein aus Pinneberg kommender Lkw (7,5 Tonnen) und ein Pkw Opel aus noch ungeklärter Ursache beinahe frontal zusammengestoßen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die linke Seite des Pkw eingedrückt.

In dem Auto starben der Fahrer und ein vorschriftsmäßig in einem Kindersitz angeschnalltes Kleinkind. Wiederbelebungsversuche von Notärzten und Rettungsassistenten bei dem Kind blieben leider erfolglos. Der Mann wurde in dem Wrack eingeklemmt. Der Fahrer des Lkw kam mit vergleichsweise leichten Verletzungen davon. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Pinneberg eingeliefert.

Der Rettungsdienst war mit zwei NEF und vier RTW am Einsatzort.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?