Zwei Schwerverletzte nach Kollision (Fotos)


Esslingen (rd.de) – Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstag zwischen Weilheim an der Teck und Gruibingen (Kreis Esslingen). Zwei Pkw-Fahrer wurden schwer verletzt und mussten von der Feuerwehr aus den Wracks befreit werden.

Beim Ausfahren aus einer Nebenstraße übersah ein Pkw-Fahrer ein Fahrzeug auf der Landstraße, wodurch es zum Zusammenstoß kam. Beide Fahrer wurden hierbei schwer verletzt.

Um die Verletzten schonend aus den Fahrzeugwracks zu befreien, war die Freiwillige Feuerwehr Weilheim/Teck im Einsatz. Bei dem roten VW-Caddy wurde die Beifahrertüre entfernt, bei dem weißen Polo das Dach.

Der Fahrer des Polo wurde mit einem Rettungshubschrauber nach Stuttgart geflogen. Bei ihm bestand unter anderem der Verdacht einer Gesichtsschädelfraktur. Der andere Verletzte wurde mit Verdacht auf Thorax- bzw. Rippenverletzungen und Commotio nach Kirchheim/Teck in eine Klinik gebracht.

Seitens des Rettungsdienstes waren im Einsatz: LNA, OrgL, NEF Kirchheim und NEF Nürtingen, zwei RTW aus Kirchheim, First Responder mit Fahrzeug (3 Mann), RTH, Feuerwehr Weilheim mit drei Fahrzeugen sowie mehrere Streifenwagen der Polizei.

Fotos: Markus Brändli

One Response to “Zwei Schwerverletzte nach Kollision (Fotos)”

  1. Lars Schmitz-Eggen on August 28th, 2008 09:18

    Wie sich erst im Krankenhaus herausstelle, hatte der Fahrer des VW Caddy neben einer am Unfallort schmerzfreien (!) Beckenringfraktur auch eine zweizeitige Milzruptur.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?