Zwei Schwerverletzte nach Gefahrstoffaustritt


Hannover (ots) – Zwei Arbeiter wurden am Dienstagabend durch austretende Chemikalien schwer verletzt. Auf einem Firmengelände in Godshorn (Langenhagen) traten aus einem beschädigten Container gefährliche Dämpfe aus.

Nach Polizeiangaben ereignete sich der Unfall am Dienstagabend gegen 19 Uhr auf dem Gelände einer Firma an der Münchener Straße in Godshorn (Langenhagen). Ein 40-jähriger Arbeiter beschädigte mit einen Gabelstapler einen Container mit Gefahrstoff. Er und ein 21 Jahre alter Kollege sind durch austretende Gase schwer verletzt worden. Ein Großteil der Chemikalien ist ausgelaufen.

Der 21-Jährige hatte am Abend mit dem Gabelstapler einen Lkw mit einem sogenannten „IBC Container“ beladen. Im Anschluss wollte sein 40-jähriger Kollege ein weiteres Behältnis aufladen. Dabei beschädigte er einen Container so stark, dass Gefahrstoff austrat. Den Ladepapieren zufolge befanden sich in dem Behältnis Diethylcarbonat und Salpetersäure, so die Polizei.

Der 40-Jährige entfernte sofort den unbeschädigten Container von dem Lkw, der 21-Jährige das beschädigte Behältnis. Durch austretende Gase und Dämpfe erlitten die Männer schwere Verletzungen.

Beide Arbeiter wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?