Zwei Schwerverletzte bei Schneeräumarbeiten


Der Traktor mit dem nach hinten geschlagenen Hebekorb. Foto: PolizeiDelbrück (ots) – Bei Schneeräumarbeiten auf einem privaten Grundstück haben sich am Montagnachmittag in Delbrück-Ostenland zwei Menschen schwere Verletzungen zugezogen.

Gegen 14.15 Uhr waren Polizei und Rettungsdienste zu einem Haus in der Straße An den Lehmkuhlen gerufen worden, nachdem kurz zuvor ein 56 Jahre alter Mann und ein 17-jähriger Jugendlicher aus mehreren Meter Höhe abgestürzt waren.

Nach den Ermittlungen der Polizei hatten die beiden Personen zuvor in einem Hebekorb gestanden, der an den Frontladerarmen eines Traktors befestigt war. Zeugenangaben zufolge sollten die Beiden das Flachdach eines auf dem Grundstück befindlichen Firmengebäudes von Schnee befreien.

Als der Frontlader nach oben ausgefahren war, schlug der daran montierte Anbau eines Gabelstaplers mitsamt Hebekorb nach hinten um, sodass die beiden Arbeiter aus etwa fünf Meter Höhe abstürzten und hinter dem Traktor auf den Boden fielen.

Die beiden Verunglückten wurden nach rettungsdienstlicher Erstbehandlung mit Rettungswagen zur stationären Behandlung in Krankenhäuser gebracht. Lebensgefahr bestand laut Polizei nicht.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?