Zwei RTWs und LNA für Zwillingsgeburt


Köln (BF) – Gestern Nachmittag rief eine junge Familie um 15:13 Uhr den Rettungsdienst Köln zu einer beginnenden Geburt im Stadtteil Bocklemünd.

Die Leitstelle der Feuerwehr Köln entsendete einen Rettungswagen und ein Notarzt-Einsatzfahrzeug zu der 31-jährigen mehrfachen Mutter.

Beim Eintreffen stellte der Rettungsdienst fest, dass es sich um eine Zwillings-Schwangerschaft handelte und sich zudem eines der Kinder in einer Lage befand, die eine Geburt außerhalb einer Klinik unmöglich macht. Die Einsatzkräfte forderten daraufhin zur Unterstützung einen weiteren Rettungswagen und den Leitenden Notarzt an.

Noch vor Transport-Beginn wurde im Rettungswagen der erste Zwilling, ein gesunder Junge, geboren. Anschließend verlangsamte der Rettungsdienst den Geburtsvorgang des zweiten Zwillings medikamentös und transportierte die Gebärende und ihr erstes Kind in den Kreißsaal der vorinformierten Geburtsklinik – im Konvoi aus zwei Notarzt-Einsatzfahrzeugen und zwei Rettungswagen.

Der Einsatz dauerte rund eine Stunde, beteiligt war der Rettungsdienst aus Ehrenfeld, Esch und Weidenpesch,

4 Responses to “Zwei RTWs und LNA für Zwillingsgeburt”

  1. Hagen on Juli 12th, 2012 14:30

    Hm, die Info, dass Zwillinge erwartet werden, wurden von der werdenden Mutter bzw. ihren Angehörigen nicht vorab der Kölner ILS mitgeteilt???

  2. Daniel Loth via Facebook on Juli 12th, 2012 15:06

    Verschwendung von Ressourcen! Bei einer kritischen Pat. mit klarer Indikation für eine Notfallsectio ist das eine klare Indikation für Load and Go!!! Hoffe der Mutter und den Zwillingen geht es gut!

  3. Sereno on Juli 13th, 2012 10:33

    @Daniel: Dein Kommentar ist totaler Quatsch, die Ressourcen sind so vorgesehen und die Positionen überdies mit weltklasse Leuten besetzt, die die richtigen Entscheidungen treffen. Der Versorgungsstandard ist sehr hoch.

  4. MZirkus on Juli 14th, 2012 18:43

    Beim Einsatzstichwort “beginnende Geburt” ist primär Load an Go völlig o.k. . Unklar ist:
    Woher wußte das Team das gerade die Geburt des 2. Zwillings so schwierig sein würde?
    Warum hat man erst auf weitere Rettungsmittel gewartet, statt sofort loszufahren?

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?