Zwei Mädchen von Zug erfasst


Höxter (rd.de) – Gestern Abend wurden zwei 15-jährige Mädchen am Bahnhof Steinheim von einem S-Bahn-Zug erfasst. Die Mädchen hatten offenbar versucht die Gleise zu überqueren.

Nach Presseinformationen wurde ein Mädchen sofort vom Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus transportiert. Das andere Mädchen war unter dem Zug eingeklemmt und musste erst von der Feuerwehr befreit werden. Danach wurde es von einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Bielefeld geflogen.

Die Feuerwehr war mit 35 Kräften vor Ort. Ein Notfallseelsorger wurde zur Betreuung von Augenzeugen hinzugezogen. Nach Angaben der Bundespolizei von heute Vormittag sind beide Mädchen außer Lebensgefahr.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?