Zwei Frauen nach Verpuffung verletzt


Reichenbach (pol)  – Zwei Verletzte forderte eine Verpuffung am Donnerstagabend in Reichenbach (Vogtlandkreis/Sachsen).

Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst wurden mit dem Stichwort „Wohnungsbrand“ in die Straße „Am Bach“ gerufen. Vor Ort stießen die Einsatzkräfte auf zwei Frauen, die Rausgasvergiftungen erlitten hatten. Umgehend wurden sie rettungsdienstlich versorgt.

Wie sich herausstellte, war es zuvor während der Inbetriebnahme eines Ölofens zu einer Verpuffung gekommen. Die beiden Frauen im Alter von 47 und 74 Jahren versuchten laut Polizei daraufhin, den Brand selbst zu löschen. Es gelang ihnen aber nicht. Stattdessen erlitten beide eine Rauchgasvergiftung und mussten ins Krankenhaus nach Reichenbach gebracht werden.

Das Feuer löschte schließlich noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr ein 51-jähriger Nachbar.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?